Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hier wird jeder ein Cowboy

Das Territorium der "La Reata Ranch" liegt am Ufer des über 200 km langen Lake Diefenbaker (Foto: bfs / La Reata Ranch)

Ranchurlaub á la „Bonanza“ mitten in der kanadischen Prärie / Viehtrieb ist der Jahreshöhepunkt

(bfs/tw). Berufswunsch? Cowboy! Wem das aus Kindertagen bekannt vorkommt, dem sei gesagt: Es ist nie zu spät. Mitten in der kanadischen Prärie können Pferdebegeisterte im Urlaub ihren Traum wahr werden lassen.
Freiheit, Raubeinigkeit und auch ein bisschen Romantik - diese Mischung ist es, die uns Normal­sterbliche am Leben der Cowboys so fasziniert. Wir wollen auch einmal mit coolen Hüten und einem echten Strohhalm im Mundwinkel um ein Lagerfeuer sitzen. Die Pferde grasen in Sichtweite, weiter hinten weht ein Kugelbusch vorbei. Wehmütig denken wir an „Bonanza“, unsere Lieblingsfernsehserie aus Kindertagen zurück.
Da hilft nur eines: Reitstiefel und Karohemd einpacken und ab in den Flieger nach Kanada. Dort gibt es sie noch, die echten Cowboys.
Weitab von jeder Großstadt liegt zum Beispiel die eigentümergeführte Rinderfarm "La Reata Ranch" in der Prärieprovinz Saskatchewan. Ihr Weideland reicht bis ans Ufer des über 200 Kilometer langen Stausees Lake Diefenbaker. Der nächste winzige Ort ist 20 Auto­minuten entfernt. Hier ist jeder willkommen, der Lust hat, eine außergewöhnliche Zeit mit Pferden zu verbringen – auch blutige Anfänger.
Ein Morgen auf der Ranch beginnt in jedem Fall mit einem ordentlichen Frühstück. Anschließend geht es in den Sattel und hinaus ins Freie - ohne aufgesetztes Westernszenario. Jeder Gast erhält während seiner Zeit auf der "La Reata Ranch" ein eigenes Quarter Horse, welches seinem reiterlichen Können entspricht. Manche Urlauber verbringen nahezu den ganzen Tag im Sattel, reiten auf dem riesigen Farmgelände aus oder helfen, Kälber einzufangen und erledigen kleinere Reparaturarbeiten - dies ist aber kein Muss. Denn die Liste der Freizeitmöglichkeiten ist lang und reicht von Angeln über Kanufahren, Schwimmen und Wasserskispaß bis hin zu Wanderungen mit Wildtierbeobachtung.
Die Winter können übrigens in Saskatchewan empfindlich kalt werden, darum empfängt die "La Reata Ranch" zu dieser Jahreszeit keine Besucher (Saison: Mai bis Oktober). Aber zum Abschluss der Saison geht es im Oktober noch einmal hoch her, denn mit dem Eintreiben der Rinderherde steht einer der Jahreshöhepunkte an. Wer einmal dabei war, wenn Hunderte Rinder von lauthals rufenden Cowboy auf wendigen Pferden zusammengetrieben werden, der kann sich der Magie dieses urtümlichen Schauspiels garantiert nicht entziehen.
• Reiseplanung und Buchung: Tel. 06071-66620 (Fasten Your Seatbelts, Münster), www.kanadareisen.de.