Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kultur mit Anspruch für Jesteburg und darüber hinaus

Der Verein Kunstwoche Jesteburg verwirklicht mit Unterstützung der Sparkasse Harburg-Buxtehude ein anspruchsvolles Programm: Rainer Löding, 1. Vorsitzender, Kathrin Pries, Kassenwartin, und Isa Maschewski, künstlerische Leiterin (von links), mit Silke Heitmann (rechts), Leiterin der Filiale Jesteburg
Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt Kunstwoche Jesteburg

„Compulsory Pilotage“ (Lotsenzwang) heißt die aktuelle Ausstellung im Kunsthaus Jesteburg. Die Gruppenausstellung in der Hauptstraße 37 vereint mit den Malereien Christian Rothmalers, den konzeptuellen Rauminstallationen Olaf Wolters’ und den von narrativen, wissenschaftlichen Gehalten geprägten Objekten von Felix Kiessling drei hochinteressante, junge Positionen.
Der Verein Kunstwoche Jesteburg e. V. ist sehr froh darüber, mit dem Kunsthaus Jesteburg einen attraktiven Ausstellungsort bespielen zu können, der den hohen Anforderungen der zeitgenössischen Kunst gerecht wird. „Wir können auf ein erfolgreiches, hochwertiges Programm zurückblicken und freuen uns über die sehr positive Resonanz der Fachpresse“, resümiert die künstlerische Leiterin Isa Maschewski.
Froh und dankbar ist Rainer Löding, der 1. Vorsitzende des Vereins Kunstwoche Jesteburg, dass die Sparkasse Harburg-Buxtehude die Arbeit unterstützt. 5.000 Euro stellte der Finanzdienstleister für die Durchführung des ambitionierten Jahresprogramms zur Verfügung.
Löding: „Das Engagement der Sparkasse Harburg-Buxtehude trägt dazu bei, dass das Kunsthaus Jesteburg schon jetzt zu einem der am besten besuchten Kunstvereine im ländlichen Bereich Niedersachsens zählt. Dies liegt, neben unserem Programm, auch daran, dass in Jesteburg so viele kulturinteressierte Menschen leben, die das Kunsthaus zu einem positiven Ort der Begegnung, des Austauschs und der Vermittlung werden lassen.“
Silke Heitmann, die Leiterin der Filiale Jesteburg der Sparkasse Harburg-Buxtehude, begründet den Einsatz ihres Hauses: „Als regional verwurzeltes Geldinstitut liegen uns auch Kultur und Kunst in unserem Geschäftsgebiet am Herzen. Hier schafft das Kunsthaus Jesteburg mit seinen Aktivitäten einen Mehrwert für die Einwohner des Ortes und weit darüber hinaus.“
Im November wird das Kunsthaus Jesteburg eine Einzelausstellung des Malers Michael Conrads mit einer Serie ornamentaler Mittelformate präsentieren, die Bildsprachen, Symboliken und Fundstücke aus verschiedensten Kulturkreisen verhandelt.