Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kunst und Kultur in der Fächerstadt Karlsruhe

Wie Sonnenstrahlen ziehen sich 32 Straßen vom Turm der Schlossanlage in alle Richtungen. Dieser Besonderheit verdankt Karlsruhe den Namen Fächerstadt (Foto: djd/Karlsruhe | Tourismus)
(rgz-p/tw). Wie Sonnenstrahlen ziehen sich 32 Straßen vom Turm der Schlossanlage in alle Richtungen. Dieser Besonderheit verdankt Karlsruhe den Namen Fächerstadt. Doch die einmalige Stadtarchitektur mit ihren hochkarätigen Bauschätzen ist nicht der einzige Grund, warum Gäste gerne in die frühere Residenz der badischen Markgrafen kommen. Kunst und Kultur werden in Karlsruhe großgeschrieben. Das Angebot an Theatern, Galerien und Museen ist vielseitig, Kunstmessen wie die "art Karlsruhe" oder Open-Air-Festivals wie "DAS FEST" sind alljährliche Publikumsmagnete. Geradezu ein Muss für Liebhaber zeitgenössischer Kunst ist ein Besuch des "Zentrum für Kunst und Medientechnologie" ("ZKM"), des weltweit ersten und einzigen Museums für interaktive Kunst. Bedeutende Werke vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart präsentiert hingegen die Staatliche Kunsthalle, während im Badischen Staatstheater Opern-, Ballett- und Schauspielaufführungen auf die Gäste warten.