Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit Rollenspielen für Plattdeutsch begeistern: Autorin Grete Hoops hat ein Buch für Kinder herausgebracht

Grete Hoops hat ein Buch für Kinder geschrieben: "Oh Tobi, wonehr warrst du klook!" (Foto: bo)
(bo). Wer plattdeutsche Literatur liebt, kommt an Grete Hoops nicht vorbei. Die Autorin (82) aus Tarmstedt (Kreis Rotenburg) setzt sich mit ihren Büchern seit vielen Jahren für den Erhalt der niederdeutschen Sprache als regionales Kulturerbe ein und hat sich mit ihren Geschichten inzwischen über das Elbe-Weser-Dreieck hinaus einen Namen gemacht.
In ihrem jüngsten Buch "Oh Tobi, wonehr warrst du klook!" legt Grete Hoops das Augenmerk auf das Erlernen der plattdeutschen Sprache für Kinder. Mit seinen kurzen Dialogen ist das Buch ein Novum auf dem niederdeutschen Literaturmarkt: Sie eignen sich im Unterricht sowohl zum Lesen mit verteilten Rollen als auch für kleine Sketche. Die Idee dazu erhielt Hoops von einer Lehrerin aus Soltau, die aus Erfahrung weiß, dass Kinder sich viel leichter für Rollenspiele begeistern lassen als für das reine Vorlesen.
Das 64 Seiten umfassende Buch enthält neben den Dialogen auch kurze Geschichten, Abzählreime, Rätsel und Gedichte. Es ist für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren gedacht. Die Rechtschreibung richtet sich nach dem plattdeutschen Wörterbuch von Sass und ist somit als Unterrichtsmaterial in Schulen oder auch als Vorbereitung für Lesewettbewerbe geeignet. Die liebevollen Schwarzweiß-Illustrationen stammen von Ute von der Wehl. Die Geschichten sind übrigens alle wahr. Sie wurden Grete Hoops von Bekannten, Freunden und in der Familie erzählt.
• Das Buch "Oh Tobi, wonehr warrst du klook!" ist im Isensee Verlag erschienen und kostet 9,90 Euro (ISBN 978 3 7308 1400 0).