Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Natur und Kunst in Detmold

Das Hermannsdenkmal zählt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten und darf bei einer Wanderung rund um Detmold nicht fehlen (Foto: djd/Stadt Detmold/Tourist Information Lippe & Detmold)
(djd/pt/tw). Tagsüber aktive Bewegung und am Abend kulturelle Genüsse. Weite Ausblicke in die Natur und sehenswerte Museen. Was liegt näher, als Wandern und Kultur miteinander zu verbinden. Beides gehört eng zusammen und prägt erst im Wechselspiel den Charakter einer Landschaft. Ein gutes Beispiel dafür ist die Kulturstadt Detmold im Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge: Geschichts-Interessierte kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Musik- und Theaterliebhaber. Da sich alle Ziele bequem erwandern lassen, bringt ein Urlaub in dieser Region Natur und Kultur unter einen Hut.
Die ehemalige fürstliche Residenzstadt im Teutoburger Wald ist bekannt für ihre kulturellen Einrichtungen. Das Landestheater als größte Reisebühne Europas, die Hochschule für Musik mit dem denkmalgeschützten Palaisgarten oder auch das größte Freilichtmuseum Deutschlands gehören dazu. Die historische Altstadt ist ebenso einen Besuch wert wie das nahe Hermannsdenkmal, zugleich das Wahrzeichen der gesamten Region. Drei attraktive Vorschläge machen es Freizeitwanderern jetzt leicht, die Höhepunkte zu erkunden. Ausführliche Streckenbeschreibungen, ein Höhenprofil, gastronomische Tipps und eine Karte sorgen dafür, dass auch Ungeübte mit Spaß ans Ziel kommen. Alle Wanderideen sind so konzipiert, dass viel Zeit für Besichtigungen oder entspannte Pausen bleibt.
Die Tour "Von Fachwerk zu Fachwerk" beispielsweise führt um das LWL-Freilichtmuseum Detmold herum durch den Palaisgarten mit seinem alten Baumbestand und Wasserspielen zur Altstadt mit dem fürstlichen Residenzschloss und dem Lippischen Landesmuseum. "Die kleinen und die großen Helden der Lüfte" ist der Name einer Tour, auf der Wanderer die Adlerwarte Berlebeck, die größte Greifvogelwarte Europas, und den Vogelpark Heiligenkirchen besuchen. "Zum Hermann und zurück" stellt das Hermannsdenkmal und das Naturschutzgebiet Donoper Teich mit dem Hochmoor Hiddeser Bent in den Vordergrund. Wer noch mehr sehen möchte, stellt diese Tour am Hermannsdenkmal um und wandert auf den Hermannshöhen vom Denkmal bis zu den sagenumwobenen Externsteinen in Horn-Bad Meinberg, dem anderen Wahrzeichen der Region.
• Info: www.detmold.de.


Weitere Reise-Tipps:
- Lichtermeer und Winterzauber
- Outdoor-Spaß an 365 Tagen im Sauerland
- Oase für die Sinne - Marokkos Königsstädte / Sonderreise nach Sizilien
- Rendezvous mit Eisbären