Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Ausstellungen im Künstlerdorf Worpswede

Im Barkenhoff weden die Werke des Malers und Grafikers Heinrich Vogeler (1872-1942) gezeigt. Er war ein Mitgründer der Worpsweder Künstlerkolonie (Foto: djd/Touristikagentur Teufelsmoor-Worpswede-Unterweser e.V./Andreas Wilhelm)
(djd/pt/cbh). Seit mehr als 120 Jahren ist Worpswede Künstlerkolonie. Kunst, Landschaft und Lebensort fügen sich hier auf eine charmante Art und Weise zusammen.
Nach wie vor leben und arbeiten Maler, Bildhauer, Fotografen und Kunsthandwerker in Worpswede. Manche präsentieren ihre Arbeiten in eigenen Ateliers, andere sind im "Kunstcentrum Alte Molkerei" oder in der "Galerie Altes Rathaus" vertreten. Das komplette neue Ausstellungsprogramm gibt es unter www.worpswede-museen.de im Internet.
In diesem Sommer stehen die Ausstellungen unter dem Leitmotiv "Malerinnen im Aufbruch". Dabei werden Malerinnen vorgestellt, die zu Beginn des 20. Jhd. neben ihren männlichen Kollegen einen Platz als Künstlerpersönlichkeiten beanspruchten und damit Vorreiterinnen für eine selbstbestimmte weibliche Kunst waren.