Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Regelung: "Durchlässige Sackgasse"

Die neuen Schilder weisen auf Radwege und Fußwege am Ende einer Sackgasse hin (Foto: oh)
(kb). Mit Einführung der neuen StVO zum 1. April wurde die Möglichkeit geschaffen, für Fußgänger und Radfahrer eine sogenannte "durchlässige Sackgasse" anzuzeigen. Darauf weist die Polizeidirektion Lüneburg hin. Das neue Schild signalisiert, dass es am Ende der Sackgasse eine sichere und komfortable Radverkehrsroute oder eine Abkürzung gibt.