Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nistkästen bieten Vögeln in kalten Winternächten Schutz

(tw/nw). Bereits jetzt, lange vor der nächstjährigen Brutsaison, sollten unterschiedliche Nisthilfen für Vögel gebaut und angebracht werden. Die gefiederten Gesellen können diese dann auswittern und in kalten Winternächten sogar darin Schutz suchen. Nicht nur an Bäumen, sondern auch an Wänden von Häusern, Ställen, Fahrradschuppen und Garagen, an Dachvorsprüngen von Carports und hohen Zäune dürfen Nistkästen angebracht werden.
Wer zudem das quirlig bunte Insektenvolk der Wildbienen beobachten möchte, kann spezielle Nisthilfen auch für sie an sonnigen Wänden anbringen. Und für Fledermäuse eignen sich Tagesquartiere an Hauswänden.
• Beim NABU kann eine 30-seitige Bauplansammlung angefordert werden gegen Einsendung von 5 Euro, Stichwort "Nisthilfen und Wohnvergnügen", Schlosswall 15, 26122 Oldenburg.