Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Reise: Im Paradies für Skihasen und Rodelflitzer

In den Kinderskikursen auf der Gerlitzen Alpe oder am Dreiländereck lernt der Nachwuchs, sicher auf den Brettern zu stehen. Die Eltern testen derweil die zahlreichen, gut präparierten Pistenkilometer oder die einladenden Hütten (Foto: epr/Vi-Fa-Os Tourismus)

Vielseitiger Winterurlaub in einer der schönsten Alpenregionen: Villach in Kärnten

(epr/tw). Während die einen noch wehmütig dem Sommer nachblicken, stehen die anderen bereits erwartungsvoll in den Startlöchern: Die Rede ist von Wintersportlern jeden Alters, denn für sie beginnt nun die schönste aller Jahreszeiten. Viele von ihnen zieht es in die Alpen nach Österreich - immer auf der Suche nach neuen Abfahrten, Loipen oder Gipfeln. Einen abwechslungs und erlebnisreichen Winterurlaub finden Skisportler, Langläufer, Tourengeher und Rodler in der österreichischen Region Villach in Kärnten.
Ob Neuling oder Könner - im 60 Kilometer langen Pistennetz auf der Gerlitzen Alpe findet jeder die geeignete Abfahrt. Um möglichst viele auszuprobieren, absolviert
man am besten die „Stella Ronda“: eine Kombination aus Liften und Abfahrten,
die einen Großteil des Skibergs umfassen. Wer sich dabei mit den „Großen“ messen möchte, lässt seine Fahrzeiten registrieren und nimmt automatisch an der Snowchallenge teil. Aber auch Anfänger und Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen. Denn aufgrund ihrer bekannt herausragenden Qualität tragen zahlreiche Pisten der Gerlitzen Alpe das „Welcome Beginners“-Gütesiegel. Ein weiteres beliebtes Skigebiet ist das Dreiländereck. Per Seilbahn gelangt man zum Gipfel, der Ausgangspunkt für 17 gut präparierte Pistenkilometer und eine 8,4 Kilometer lange Naturrodelbahn ist.
Alle, die weniger den Fahrtwind, sondern lieber die grandiosen Aussichten genießen möchten, kommen auf den Wanderwegen und beim Skitourengehen im Naturpark Dobratsch voll auf ihre Kosten. Und egal auf welche Art und Weise man die frische Bergluft genießt, irgendwann kommt der große Hunger. Die Region Villach ist bestens vorbereitet und verwöhnt die Gäste mit kulinarischen Schmankerln in Skihütten oder Bergrestaurants. Für die müden Muskeln gibt es am Abend Entspannung und Ruhe im Thermenhochtal Bad Bleiberg oder in der Kärnten-
Therme in Warmbad-Villach, zu der auch ein weitläufiger Fun-Bereich gehört.
Wer es zudem nicht nur winterlich, sondern auch weihnachtlich mag, sollte seinen Urlaub auf jeden Fall so legen, dass er in die Zeit fällt, wenn sich fast die gesamte Altstadt von Villach in einen traditionellen Adventmarkt verwandelt. Ein weiteres Erlebnis ist außerdem der Villacher Fasching.
- www.region-villach.at.

Weitere Reise-Tipps:
- Mölln - Kleine Eulenspiegelstadt in Schleswig-Holstein mit großer Vielfalt
- Prunkvoll auf Schloss Thurn und Taxis
- Vermischung der Kulturen in Macau
- Neumünster - Von der ehemaligen Textilhochburg zur Erlebnisstadt
- Heimat-Filmreise im Hunsrück
- Prost Neujahr im Big Apple