Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Reise: Vom Liegestuhl ins Theater

Nordzypern ist noch immer ein Geheimtipp für Mittelmeerurlauber (Foto: djd/SunTrips Reisen GmbH)

Die drittgrößte Mittelmeerinsel Zypern hat mehr zu bieten als eine lange Badesaison

(djd/pt). Mediterranes Urlaubsgefühl fernab des Massentourismus - das finden Sonnenhungrige noch in Nordzypern. Im türkischen Teil der drittgrößten Mittelmeerinsel reihen sich uralte Kulturdenkmäler, gemütliche Hafenstädtchen, stille Buchten und naturbelassene Strände mit kristallklarem Wasser aneinander. Rund 340 Sonnentage im Jahr sorgen dafür, dass die Badesaison bereits im April beginnt und bis in den November reicht. Die schroffe Gebirgskette des Pentadaktylos formt im Norden der Insel eine landschaftlich abwechslungsreiche Küste.
Ausgezeichnete Hotels mit Meerblick
Direkt am Strand von Girne liegt etwa das "Oscar Resort". Das Vier-Sterne-Hotel hat bei der letztjährigen Tourismusmesse ITB den Holiday Check Award in der Kategorie "Paare" erhalten. Weite Ausblicke über das Meer und die Berge bietet das etwas höher gelegene Vier-Sterne-Haus "Bellapais Monastery Village" mit einem kleinen Haupthaus mit 18 Zimmern sowie 45 Reihenbungalows. Es lohnt sich jedoch, auch einmal den bequemen Liegestuhl am Pool zu verlassen. Das urige Örtchen Bellapais mit seinem mittelalterlichen Kloster ist nur eine halbe Spazierstunde weit entfernt.
Ausflug in die Antike
Zypern bietet Urlaubern aber nicht nur Sonne, Strand und herzliche Gastfreundschaft. Es gibt auch bedeutende Ausgrabungsstätten wie etwa die antike Stadt Salamis mit ihrem großen Amphitheater zu entdecken. Das moderne Vier-Sterne-Hotel "Salamis Bay Conti Resort" ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die griechische und römische Vergangenheit. Mit seinen komfortablen Zimmern, Hallenbad und Swimmingpool, Bars und Restaurants lädt es aber auch zum Entspannen und Genießen ein.


Das Wichtigste auf einen Blick
- Zypern ist nach Sizilien und Sardinien die drittgrößte Insel im Mittelmeer und gehört geografisch zu Asien
- Einreise: EU-Bürger mit Personalausweis oder Reisepass
- Zeit: MEZ plus eine Stunde
- Währung: türkische Lira
- Sprache: Türkisch, in Touristengebieten aber auch Englisch und Deutsch
- Naturfreunde und Vogelkundler aufgepasst: Nordzypern ist im Frühling und Herbst Rastplatz für Tausende von Zugvögeln


Weitere Reise-Tipps:

- Drei Tage lang wird der Hafen gefeiert
- U-Boot öffnet in Schweden die Luken
- Osteroder Verführungen