Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sofort handeln bei Gelenkschmerz

(djd). „Ist der Knorpel erst einmal zerstört, heilt er nie wieder“, stellte der britische Mediziner William Hunter schon im 18. Jahrhundert fest. Diese Aussage stimmt noch heute. Darum sollte man bei den ersten Anzeichen von Gelenkverschleiß aktiv werden, um einer Verschlimmerung vorzubeugen. Eine Therapie umfasst schonende Bewegung, eine medikamentöse Behandlung etwa mit Schmerzmitteln oder Hyaluronsäureinjektionen sowie eine gesunde Ernährung.
Infos gibt es im Arthrose-Newsletter „fit & mobil“, kostenlos bestellbar unter www.fit-und-mobil.info.