Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sonne, Strand und Sprachurlaub

Sprachreisen für Eltern und Kindern vermitteln Wissen und machen Spaß (Foto: Foto: Atout France/Aqushot)
(nw/cbh). Ferien sind Familienzeit. Das Schönste sind die gemeinsamen, stressfreien Stunden. Perfekt wird es, wenn der Urlaub nicht nur Erholung, sondern auch Lernerfolge bringt. Bei Sprachreisen drücken Kinder und Eltern vormittags die Schulbank, nachmittags geht es gemeinsam an den Strand. Die Mittelmeerküste eignet sich hervorragend für die Kombination von Lernen und Erholen. Sprachreisen gibt es z.B. nach Dénia, einem kleinem Ort zwischen Alicante und Valencia. Hier kann vormittags Spanisch gelernt werden - und nachmittags Paella kochen. Wer seine Französischkenntnisse auffrischen und verbessern möchte, fährt nach Antibes. Der Urlaubsort zwischen Nizza und Cannes lockt mit weißen Sandstränden und einem mittelalterlichen Stadtzentrum. Mehr Informationen gibt es z.B. bei Offaehrte Sprachreisen, Tel.: 0421-792580.