Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tipps für Kleidung in großen Größen

(Foto: ©istock.com/diane39)
Tipps für Kleidung in großen GrößenOversized, aber happy, so sollte es sein. Doch nicht jede Frau mit einer üppigen Figur beweist bei der Wahl ihrer Kleidung ein glückliches Händchen. Dabei kann jeder mit ein paar pfiffigen Tricks das passende Outfit finden. Wir haben einige Styling-Regeln zusammengestellt.Die Zeit der unauffälligen Farben, faden Muster und langweiligen Schnitte bei großen Größen ist vorbei. Jede Frau hat ihre Vorzüge, und die sollte sie auch zeigen. Anstatt sich darauf zu konzentrieren, Makel zu verstecken, ist es die deutlich vielversprechende Strategie, diese Vorzüge hervorzuheben.

Selbstbewusstsein zeigen
Beweisen Sie Mut und lenken Sie die Blicke bewusst und mit Stil auf sich. Selbstbewusstsein wirkt in jedem Fall sexy, und wer zeigt, dass er zu sich und seinen Kurven steht, kommt an. Probieren Sie sich in der Mode ruhig ein wenig aus. Mit diesen Tricks ist es ganz einfach.

1. Haben Sie Mut zur Farbe

Um möglichst wenig aufzufallen, greifen übergewichtige Frauen oft zu Farben wie Anthrazit, Beige oder Schwarz. Dabei spricht eigentlich gar nichts gegen ein leuchtendes Blau, lebendiges Pink oder sattes Grün. Je nach Hauttyp empfehlen sich unterschiedliche Farbakzente.

2. Tragen Sie Muster

Immer wieder lassen sich die Modeexperten tolle Muster einfallen, sei es nun die üppige Blumenwelt oder ein eher klassisches Karo. Schöne Muster entfalten eine tolle Wirkung, zum Beispiel bei Kleidern oder Blazern. Trauen Sie sich! Wir halten es übrigens für ein Gerücht, dass horizontale Streifen die Übergröße eher betonen. Pauschal gilt dies nämlich nicht, sondern hängt stark von der jeweiligen Passform ab.

3. Erfinden Sie Ihre eigenen Regeln
An Punkt zwei wurde bereits eines deutlich: Viel zu viel Wasser ist schon den Rhein heruntergeflossen, während sich Menschen fragten, was „man“ als kurvige Frau tragen darf und was nicht. Das kostet Nerven und vor allem Lebenszeit. Suchen Sie sich Anregungen dort, wo Sie Ihnen begegnet und erfinden Sie Ihren ganz eigenen Stil.

4. Lassen Sie sich von Gleichgesinnten inspirieren
Mit oder ohne hohe Absätze, in Stretch-Jeans, kurzem Kleid oder Leggings – die Erfahrung zeigt: Mit figurbetonten Kleidungsstücken setzen Sie wirkungsvolle Akzente. Viele trendige Ideen dazu finden Sie auf aktuellen Modeblogs von Oversized-Bloggerinnen, die zeigen: Da geht noch was!