Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Verein "kleine bühne" spielt „Hotel zu den zwei Welten“ in Harburg

Wann? 26.10.2013 20:00 Uhr

Wo? Rieckhof, Rieckhoffstraße 12, 21073 Hamburg DE
Hamburg: Rieckhof | nw/tw. Harburg. Das Schauspiel „Hotel zu den zwei Welten“ des französischen Autors Eric-Emmanuel Schmitt ist ein Stück zwischen Traum und Realität, zwischen Tragödie und Komödie, ernst aber auch mit Leichtigkeit über das Leben, den Tod und die Hoffnung. Der Verein "kleine bühne harburg" feiert die Premiere dieses Stücks am Freitag, 11. Oktober, 20 Uhr, im Rieckhof (Rieckhoffstr. 12) in Harburg.
Zum Inhalt: Ein Ort, der an die Empfangshalle eines Hotels erinnert. Kein Eingang. Kein Ausgang. Nur ein mysteriöser Fahrstuhl. Julien, ein junger Mann, weiß nicht, wie er hierhergekommen ist und die anderen Gäste kommen ihm äußerst seltsam vor. Irgendwann begreift Julien: sie alle befinden sich an einem Ort zwischen zwei Welten - zwischen Leben und Tod - und noch ist nicht klar, wohin der Weg jedes Einzelnen führen wird. An diesem merkwürdigen Ort begegnet der des Lebens überdrüssige Julien der jungen, lebenslustigen Laura, der einzigen, die den Aufenthalt an diesem Ort genießt und in Julien die Liebe zum Leben wiedererweckt.
- Weitere Termine: 12., 25. und 26. Okt., 7. und 8. Nov. (jeweils 20 Uhr). Eintritt: 10 Euro. Infos: www.kleinebuehne-harburg.de.