Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Was gilt es bei Fussballwetten im Internet zu beachten?

Fussball (Foto: flickr.com/daniel-timm)
Fußball Wetten sind in den vergangenen Jahren sehr beliebt geworden in Deutschland. Vor allem Online Sportwetten haben für einen regelrechten Boom gesorgt. Woche für Woche versuchen zahlreiche Fußballfans, die richtigen Ergebnisse zu tippen. Ganz egal, in welcher Liga und unabhängig davon, für welchem Verein - bei Fußballwetten gibt es bestimmte Strategien, die einem helfen können, erfolgreicher zu werden.
Fußball ist mit Abstand die beliebteste Sportart in Deutschland, Millionen von Menschen betreiben diesen Sport jedes Wochenende selbst aktiv und mindestens genauso viele verfolgen Fußball vor dem TV oder live im Stadion. Im Fokus dabei steht natürlich die 1. Fußball Bundesliga: das deutsche Oberhaus hat sich in den vergangenen Jahren zu einer der besten Fußball-Ligen in Europa entwickelt und ist schon längst auf einem Niveau mit den Ligen in England, Italien oder Spanien. Der besondere Reiz an der Bundesliga ist schlichtweg die Tatsache, dass nahezu jedes Team gegen jeden gewinnen kann. Natürlich gibt es auch Favoriten auf die Deutsche Meisterschaft, wie den FC Bayern oder Borussia Dortmund. Im Vergleich zu anderen europäischen Ligen ist aber das Gefälle zwischen den Mannschaften in Deutschland nicht so hoch.
Der große Konkurrenzkampf in der Bundesliga macht sie auch so attraktiv in puncto Fußball Wetten. Während man früher nur darauf wetten konnte, welche Mannschaft das Spiel gewinnt, gibt es heutzutage eine Vielzahl an Anbietern und Wettmöglichkeiten. Dennoch gibt es gewisse Dinge, die man vor der Abgabe einer Wette beachten sollte.

So platziert man eine Fußball Wette richtig

Der größte Anfängerfehler, den man bei Fußball Wetten machen kann, ist ausschließlich auf seine Lieblingsmannschaft zu setzen. Was im ersten Moment sehr einleuchtend klingt, ist alles andere als trivial. Natürlich möchte man als "echter" Fan seine Mannschaft unterstützen, egal welchen Platz diese aktuell in der Tabelle belegt und wie gut bzw. schlecht man gerade spielt. An dieser Einstellung ist grundsätzlich auch nichts falsch, nur ist diese beim Thema Fußball Wetten vollkommen kontraproduktiv. Wenn die eigene Lieblingsmannschaft ein Abstiegskandidat ist, dann sollte man es vermeiden, Woche für Woche auf Sieg zu setzen. Zudem sollte man die Objektivität nicht verlieren, welche man zwangsläufig benötigt, um langfristig und erfolgreich Fußball Wetten zu platzieren. D.h. aber auch, dass man sich nicht von den eigenen Gefühlen und Sympathien leiten lassen darf.
Die gründliche Vorbereitung einer Fußball Wette ist oftmals ein ausschlaggebendes Kriterium dafür, ob diese erfolgreich verläuft oder nicht. So sollte man sich genügend Zeit nehmen, um zu analysieren, wie hat mein potentieller Wettkandidat in den vergangenen Wochen gespielt hat. Wie tritt die Mannschaft bei Heim- und Auswärtsspielen auf, gibt es verletzte Spieler? Welcher Spieler ist derzeit besonders gut in Form und welcher nicht? Alle diese Fragen lassen sich im Vorfeld einer Wette klären und sind einzelne Puzzlestücke - legt man diese nach und nach zusammen, ergibt sich ein entsprechendes Gesamtbild.

Ein weitere Sache, die man unbedingt beachten sollte: es gibt zahlreiche Wettmöglichkeiten und -optionen, man muss nicht immer "nur" den Sieger einer Partie tippen. Es gibt auch sogenannte Torwetten, bei denen man darauf wetten kann, wie viele Tore in dem Spiel fallen. Der Vorteil dadurch ist, dass egal welches Team am Ende gewinnt, die Wette trotzdem richtig sein kann. Ähnlich wie bei der Voranlyse, sollte man sich auch bei der Auswahl der richtigen Wette ein wenig Zeit lassen und vor allem die unterschiedlichen Quoten in Ruhe studieren.