Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wie funktioniert eine Gewichtsabnahme ohne Gewohnheits- und Ernährungsumstellung?

(Foto: pixabay.com/Deedee86)
Wer kennt es nicht, der Sommer kommt und überall hört und liest man, dass es jetzt schon allerhöchste Zeit ist, sich eine Bikini- beziehungsweise eine Strandfigur gut zu erarbeiten. Also, schnell ins enge Sportoutfit geschlüpft und ab ins nächste Fitnesscenter oder auf die fast schon vergessene Laufstrecke. Das alleine klingt schon extrem anstrengend, zeitaufwendig und mühsam.

Diätmittel gibt es wie Sand am Meer. Pünktlich zum Frühlingsbeginn schießen sie wieder wie Pilze aus dem Boden. Eines nach dem Anderen, alte und neue. Jedes Produkt ist besser als die Vorherige. Es wird mit “Wunderresultaten” geworben — 9 Kilo in 4 Wochen ohne seine Essgewohnheiten zu verändern, ohne Sport zu treiben, einfach nur im Schlaf. Drei Pillen zu jeder Mahlzeit und der Hunger verschwindet wie von selbst. Doch wohin verschwindet er? Die Sache hat doch sicher einen Haken — mitternächtliche “Snack- Attacks” etc. oder. Wer wünscht sich nicht so ein Wundermittel? Eine Gewichtsabnahme ohne Gewohnheits- und Ernährungsumstellung?

Gibt es eine Alternative zu Sport?

Wer hat nicht schon mal davon geträumt, wie schön es wäre wenn das Abnehmen ohne Sport und übermäßige Bewegung funktionieren würde. Das Konzept FDH (Friss die Hälfte) funktioniert meist nur kurzzeitig, denn das andauernde Gefühl nicht satt zu sein, beeinträchtigt das Leben stark. Diese “Diät” schlägt meist nach kürzester Zeit ins Gegenteil um und man isst deutlich mehr um das versäumte Essen wieder nachzuholen. Außerdem sind bei dieser Diät Heißhungeranfälle schon vorprogrammiert. Das macht FDH zu keiner Dauerhaften Lösung.

Dann gibt es noch den gutgemeinten Ratschlag, einfach den Grundumsatz zu erhöhen. Aber wie erhöht man den Grundumsatz ohne nicht mehr Sport zu treiben? Die Treppe anstatt den Lift zu nehmen, für kurze Wege auf das Auto zu verzichten und das Fahrrad zu nehmen, wären einfache Beispiele für eine Erhöhung den Grundumsatz. Aber wie lang hält man das durch bevor man wieder in seine alten Bewegungsmuster zurückfällt? Alles schon Probiert ohne langfristigen Erfolg… So geht es fast allen. Es ist frustrierend und man verliert den Glauben jemals sein Wunsch- beziehungsweise Wohlfühlgewicht zu erreichen.
Doch vielleicht gibt es eine einfachere Lösung?
Bei einer Internetrecherche über aktuelle Diätmittel und Diäten, stößt man schnell auf Produkte und Programme die gänzlich ohne Sport zu treiben auskommen. Einige interessante Erfahrungsberichte zu Refigura beschreiben das Produkt sehr anschaulich. Einige Erfolge die mit dem Produkt bereits erzielt wurden, sind teilweise sehr erstaunlich und auch glaubwürdig.

„Martina sagt zum Beispiel, dass sie etwa 15 Minuten vor jeder Mahlzeit eine Kapsel mit etwas Wasser zu sich nimmt. Kurze Zeit später stellt sich schon ein angenehmes Bauchgefühl ein und das Hungergefühl reduziert sich automatisch“. Beim anschließenden Essen fühlt sie sich daher auch wesentlich früher satt als vor Einnahme der Kapseln. Sie fühlt sich angenehm Angemessen ohne dem Gefühl übersättigt zu sein – all das obwohl sie offensichtlich weniger zu sich nimmt als früher. Die Heißhungerattacken, die bei einer Reduktion der Portionsgrößen schon fast vorprogrammiert sind, bleiben gänzlich aus. Martina beschreibt, dass die Kapseln die Fett- Zucker- und Kohlenhydrataufnahme im Magen reduzieren. Daher gelangen weniger Dickmacher in den Stoffwechsel. So funktioniert das Prinzip dieser Kapseln und durch das reduzierte Hungergefühl, stellt sich die Gewichtsabnahme ganz von alleine ein.

Schon nach kurzer Zeit merkte sie, dass ihre Klamotten wieder besser passten. Auch die Waage bestätigte ihre Gewichtsabnahme. Diese ersten Resultate motivierten sie so sehr, dass sie auch wieder mehr bewegt. Für Martina ist der Unterschied zu einer geplanten Sporteinheit der, dass diese Mehrbewegung für sie weder unangenehm ist , noch das sie sich dazu verpflichtet fühlt Sport zu betreiben. Der Bewegungsdrang kam ganz von alleine da sie sich in ihrem Körper immer wohler fühlt.

Doch welches Diätmittel wirkt wirklich Wunder?

Natürlich ist die erste Antwort die man auf die Frage: wie nehme ich erfolgreich und langfristig ab? mit Sport schnell beantwortet. Aber seien wir einmal ehrlich: wer schafft es schon regelmäßig nach einem anstrengenden Arbeitstag für eine Stunde ins Fitnesscenter zu gehen oder zur bereits erwähnten Laufstrecke zu finden. Also läuft alles wieder auf eine Diät hinaus.

Auf der Suche nach seinem idealen Abnehmprodukt

Kein Mensch gleicht einem anderen — jeder hat seinen individuellen Stoffwechsel, seinen individuellen Geschmack und natürlich seinen eigenen Körper. Daher ist es auch so schwierig ein Abnehmprodukt zu finden, das alle Menschen schlank und glücklich macht. Der größte Ernährungsfehler unserer Generation ist das Überangebot an Lebensmitteln und im Gegenzug dazu das Überangebot von Diätprodukten. Bei der Vielzahl der angebotenen Produkte verliert man schnell den Überblick.
Aber die Idee von „Deutschlank“ ist keine Utopie. Wir müssen es schaffen, in unserer hektischen Welt wieder ein besseres Bauchgefühl zu entwickeln. Auf das hören was uns unser Körper sagt. Schafft man das, kann man sich für eine Diät entscheiden die einem zusagt. Hat man jedoch schon von Anfang an schon das Gefühl, dass die Anforderungen die an einen gestellt werden, nicht zu bewältigen sind, ist es nur ratsam sich eine andere Abnehmmethode zu suchen.
Eine Ernährungsänderung die man nur mit Widerwillen durchzieht, wird langfristig keinen Erfolg haben. Nur wenn man sich mit seiner Ernährungsumstellung wohl fühlt und man nicht das Gefühl hat etwas zu vermissen beziehungsweise aufzugeben, dann wird diese auch von Erfolg gekrönt sein.