Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wohndachfenster mit 3-fach-Verglasung helfen Kosten sparen und sorgen für ein angenehmes Raumklima

Wohndachfenster mit 3-fach-Verglasung sorgen für ein angenehmes Raumklima (Foto: roto/hlc)
(cbh/hlc). Energetisches Bauen und Sanieren ist auch und insbesondere im Dachgeschoss ein Thema. Die große Fläche eines Spitzdachs ist besonders stark Wind und Wetter ausgesetzt. Deshalb ist hier – neben der Fassade – eine optimale Wärmedämmung besonders wichtig. Die Fenster sollten dabei nicht zu gering geschätzt werden. Schön groß bringen komfortabel zu bedienende Klapp-Schwing-Fenster viel Licht und Luft in den Lebensraum ganz nah am Himmel. Damit die Energiebilanz im Lot bleibt, sollten sie zudem über optimale Wärmedurchgangswerte verfügen.
Das passende Energiesparfenster, maßgeschneidert für jede bauliche Gegebenheit, jeden Anspruch und jede Fördermöglichkeit, finden Sie bei Ihrem Fachhändler. Neu entwickelte Verglasungen vermindern Einfrieren und Beschlagen erheblich und schützen aktiv vor Schall-, Sonnen-, und Wärmeeinfluss. Sogar für den Einsatz in Passivhäusern optimal geeignet sind die Kunststofffenster mit „Blue Tec Plus“-Niedrigenergieverglasung. Dank hochdämmender 3fach-Isolierverglasung aus VSG-Sicherheitsglas und spezieller Edelgasbefüllung erreichen sie einen sensationellen Uw-Wert von 0,80 W/m²K.
Effektive Energieeinsparung, komfortables Raumklima und aktiven Klimaschutz bieten auch Wohndachfenster mit 3fach-Isolierverglasung „Blue Tec“. Mit einem Wärmedurchgangswert von Uw 1,0 W/m²K erfüllen sie zudem die Anforderungen für eine KfW-Förderung mit bis zu 5.000 Euro. Auch die 2fach-Standardverglasung „Blue Line Thermo“ punktet mit guten gute Wärmedämmeigenschaften, die die Vorgaben der aktuellen EnEV unterbieten. Serienmäßig ist in allen Niedrigenergiefenstern ein Wärmedämmblock integriert, der seinen Beitrag für eine zeitgemäße Energieeffizienz leistet. Weitere Informationen gibt es im Fachhandel ode unter www.roto-frank.com.