Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wohnungskauf: Die Teilungserklärung immer lesen

(ivd). Die Bedeutung der Teilungserklärung wird von Wohnungskäufern und -verkäufern oft unterschätzt. Das Dokument, das die Rechte und Pflichten innerhalb einer Eigentümergemeinschaft regelt, werde in der Praxis laut Experten des Immobilienverbandes Deutschland häufig nicht gelesen, obwohl Käufer von Eigentumswohnungen bestätigen müssten, dass sie die Teilungserklärung vor der Vertragsunterzeichnung zur Kenntnis genommen haben. Damit gehen Wohnungskäufer ein hohes Risiko ein. Denn das Dokument kann eine Vielzahl unausgewogener Bestimmungen wie einen ungerechten Verteilungsschlüssel oder fragwürdige Kostenregelungen enthalten.
Sind beispielsweise bestimmte Sondernutzungsrechte nur im Kaufvertrag aufgeführt, verbleiben die Räume oder Flächen im Gemeinschaftseigentum und können nicht vom Käufer erworben werden.

Weitere Interessante Themen rund ums Bauen und Wohnen im WOCHENBLATT-Magazin unter http://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/magazine/Bauen_und_Wohnen/LK_Stade/04092013/