Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fairness steht beim Traditionsturnier im Vordergrund - Eintracht Elbmarsch lädt zum 12. Fair-Play Sparkassen Cup

Freuen sich auf den 12. Elbmarscher Fair-Play Sparkassen-Cup: Sophia Barke (mitte links) und Giulia Gibat von den D-Juniorinnen des Gastgebers Eintracht Elbmarsch, sowie Christina Llobera-Capella (links) und Marschachts Filialleiter Matthias Gloge, beide Sparkasse Harburg-Buxtehude. (Foto Sparkasse)
Mehr als 1.100 Nachwuchsfußballerinnen und -fußballer erwarten die Gastgeber der Eintracht Elbmarsch am zweiten Juniwochenende auf der Marschachter Sportanlage im Hagenweg, wenn es in die 12. Auflage des Elbmarscher Fair-Play Sparkassen-Cup geht: Über 100 Jugen- und Mädchenmannschaften in den Altersgruppen U6-U15 treten dabei im Turniermodus gegeneinander an
Insgesamt werden am Turnierwochenende mit Aktiven, Trainern, Betreuern, Helfern und Zuschauern an die 2.500 Menschen erwartet, die alle, sowohl auf, als auch neben dem Platz, dem Motto des Fair Plays nachgehen werden.
Demnach werden bei einem der größten Turniere des Landkreis Harburg nicht nur die besten Mannschaften ausgezeichnet, sondern auch die fairsten: „Mit dem Gedanken, dem fairsten Team auch etwas zukommen zulassen und der Idee, dass dies auch die Erwachsenen tun, wie am Beispiel des raucherfreien Sportplatzes, können wir uns von der Sparkasse hervorragend identifizieren, weil es auch zu unseren Tugenden passt: Für alle Menschen der Region da zu sein – egal ob jung oder alt, ob arm oder reich“, so Jörn Stolle, Direktor des Bereich Ost bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude, die schon zum zehnten Mal den Wettbewerb sponsern.
Außerdem soll es auch dieses Jahr wieder gesund zugehen: Rohkost und Obst werden wieder kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Bei der Siegerehrung wird Stolle wieder tätig, wenn er die jeweiligen Preise, die vom Hauptsponsor gestiftet werden, überreichen darf. Auch der Sparkassenfilialleiter in Marschacht, Matthias Gloge, blickt euphorisch auf das Wochenende: „Wir freuen uns darauf mit unseren Überraschungen wieder für strahlende Kinderaugen sorgen zu dürfen.“
Kai Lehmann, Jugendobmann der Eintracht Elbmarsch, berichtet stolz vom Turnier, dass über die Kreisgrenzen hinaus auf Anklang trifft: „Wir sind sehr dankbar, dass mit der Sparkasse Harburg-Buxtehude seit Jahren ein treuen Partner an unserer Seite ist, denn unsere Gäste kommen nicht nur aus dem Landkreis Harburg, sondern aus vielen Teilen Niedersachsens und Schleswig-Holstein, sowie aus Hamburg und Bremen – ein großes Event also. Wir werden daher auch von wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm anbieten.“
Anmeldungen für Restplätze sind noch möglich in den Altersklassen U6/U7, U9, sowie bei den C- und D-Juniorinnen unter www.eintracht-elbmarsch.de