Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Florian Böhner gewinnt S-Springen in Sieversen

Florian Böhner (RVoV Buchholz-Vaensen), der schon am zweiten Turniertag große Sprünge auf "Lemmy" machte (Foto), gewann Tags darauf auch mit seinem Pferd "Cassis" die hochklassige Springprüfung der Klasse Ein-Sterne-S im Stechen

REITEN: Rund 8000 Zuschauer beim dreitägigen Sommerturnier mit hochklassigen Dressur- und Springprüfungen

(cc). Großer Sport beim Traditionsturnier des Reit- und Fahrsport Sieversen. Mit Florian Böhner (RVoV Buchholz-Vaensen) als strahlenden Sieger, der zum Abschluss der drei tollen Turniertage mit „Cassis“ das Springen der Klasse Ein-Sterne-S mit Stechen gewann.
Nach einem Nullfehlerritt in 73,75 Sekunden war er auf der Runde einfach nicht zu schlagen. Die Amazone Anja-Sabrina Heinsohn vom Reitverein Zeven war zwar auf „De Fritz“ schneller im Parcours unterwegs (69,44 Sec.), fiel nach einem Abwurf aber auf Rang zwei zurück. Die Plätze drei und vier im Stechen belegten Meik, Martens (RFV Auetal) auf „Queriko K“ und Claus-Heinrich Bohlmann (RG CHB Helmstorf) auf „Peter Pan.“
Tags zuvor siegten in der Springprüfung der Ein-Sterne-M Meik Martens (RFV Auetal) mit Querido K in der ersten Abteilung, und Frido Matthies (RFSP Sieversen) mit Clooney in der zweiten Abteilung. Beide Abteilungen im Zwei-Sterne-M gewann Clau-Heinrich Bohlmann von der RG CHB Helmstorf.
Die überragende Amazone in den Dressurprüfungen war Elisa Prigge vom RFV Estetal, die am Dienstag dieser Woche ihren 25. Geburtstag feiert. Elisa Prigge, die in der Zwei-Sterne-M-Dressur mit ihren beiden Top-Pferden "Dark Dancer" und "Mrs. Sporty´s Linus" am Start war, gewann mit Dark Dancer die M-Dressur, und Tags darauf auch die Ein-Sterne-S-Dressur. Mit insgesamt 896 Punkten verwies sie sie ihren Konkurrenten, Marco Bühring auf Riva del Garda M (RV Fredenbeck, 890,5 Punkte), auf den zweiten Platz.
Die Lüneburger Nachwuchs-Tour, die auch als Sichtungsprüfung für den Dressurnachwuchs gilt, gewann Lilly Richter (RFV Bad Bevensen) auf Golden Graciella. Zweite wurde Pia von den Benken (RFSP Sieversen) auf Monolo. Den Führzügelwettbewerb für die jüngsten Teilnehmer, gewann Lykke-Hele Hoffmann (RFV Nordheide-Jesteburg) mit Frans van Holland vor Marie Louisa Giebel mit Elfchen und Finja Schulz (beide RFSP Sieversen) mit Dixie. "Eine gelungene Veranstaltung, bei der die Freude der Veranstalter allerdings nicht ganz ungetrübt war. Denn wir hatten während der Woche vor dem Turnier immer wieder Regenfälle, die der Boden nicht problemlos wegstecken konnte", resümierte Sieversens Pressewartin Patricia Maciolek: "Zwar hielt der Boden so weit, dass wir alle Prüfungen guten Gewissens stattfinden lassen konnten. Aber wir werden da etwas tun, um die Platzverhältnisse zu verbessern“.