Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gelungene DM-Premiere

Im Auftaktspiel gegen Dresden gewann der TSV Stelle mit 15:12 den Tiebreak im dritten Satz (Foto: TSV Stelle)

VOLLEYBALL: Seniorenteam des TSV Stelle wurde Achter

(cc). „Es ist ein absoluter Höhepunkt in der Vereinsgeschichte“, schwärmte TSV-Pressewart Robert Weichelt. Bei den Deutschen Meisterschaften (DM) der Ü41-Senioren im oberbayerischen Dachau wurde die Mannschaft des TSV Stelle bei ihrer ersten DM-Teilnahme auf Anhieb Achte und präsentierte sich damit als bester Verein aus Norddeutschland bei den Senioren 2.
Klar, dass die Stimmung auch auf der langen Heimreise super war. Insgesamt 72 Damen- und Herrenmannschaften kämpften in vier Altersklassen um die nationalen Meistertitel. Die Steller Volleyballer waren in der Altersklasse Senioren 2 am Start, und trumpften bereits im ersten Gruppenspiel gegen USV TU Dresden eindrucksvoll auf. Vor allem war es Martin Wells, dem in dieser Partie eine sensationelle Aufschlagserie zur 8:0-Führung für den TSV gelang. Anschließend gelang es dem Team aus Dresden den ersten Satz noch auf 25:23 für sich zu drehen. Nach diesem Satzverlust legte der TSV noch eine Schippe drauf und gewann im zweiten Durchgang mit 25:20, sowie anschließend noch mit 15:12 den Tiebreak. In Folge verlor der TSV Stelle zwar mit 1:2 gegen SSVG Eichwald, und konnte am Ende nach Niederlagen in der Zwischenrunde sich über einen bemerkenswerten 8. Rang im Gesamtklassement freuen.