Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt Akrobatikgruppe „Friends“ aus Holm-Seppensen.

Rene Kruschke (Sparkasse Harburg-Buxtehude) freut sich, dass die neuen Hoodies bei den „Friends“ gut ankommen.(Foto:Sparkasse)
Die Sparkasse Harburg-Buxtehude hat der Akrobatikgruppe „Friends“ des SV Holm-Seppensen neue Kapuzenpullover für ihre Auftritte gespendet. In der Schulsporthalle überreichte Rene Kruschke, Fillialleiter der Sparkasse Harburg-Buxtehude in Holm-Seppensen, die Hoodies der begeisterten Truppe.

Und die kann die Pullover bei ihren Auftritten auch gut gebrauchen. Denn die „Friends“ sind überaus erfolgreich unterwegs. „Sie sind ein Aushängeschild des Ortes“, findet Kruschke. So treten sie nicht nur auf Dorf- und Stadtfesten auf, sondern erhielten im Rahmen des internationalen Deutschen Turnfestes in Frankfurt beim Bundesfinale des „Rendezvous der Besten“ die Auszeichnung: „DTB Showgruppe 2009“. „Absolutes Highlight aber waren die Teilnahmen an der Welt-Gymnaestrada in Lausanne / Schweiz 2011 und Helsinki / Finnland jetzt im Juli 2015, als Mitglied der offiziellen Deutschen Delegation“, so die Leiterin Carola Winkler. Die „Friends“ wurden erneut als eine von nur 30 Show-Gruppen nominiert. So vertraten sie bereits ein zweites Mal die Bundesrepublik Deutschland und repräsentierten auch mit ihrer Show die Vielfalt des Deutschen Turnerbundes.

„Die Sparkasse Harburg-Buxtehude ist Partner von Sportvereinen in der Region“, so Kruschke. „Deshalb unterstützen wir auch das Projekt ‚Club der 300‘ des SV Holm-Seppensen für ein Sportzentrum.“ Für dieses Projekt werden 300 Spender gesucht, die jeweils 1.000 Euro für ein Sportzentrum in Holm-Seppensen stiften. Denn der Schulsportplatz ist nur begrenzt nutzbar, da er in einem Wohngebiet liegt. Es gibt aber eine Fläche außerhalb des Ortes, die von der Stadt Buchholz zur Verfügung gestellt wurde. „Die muss aber bis 2017 bebaut werden“, so Kruschke.