Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sprung über die Weihnachtstage

Freuen sich auf die Fussballtage beim TSV Auetal (von links): TSV-Trainer Torsten Altmann, Wilfried Wiegel von der Sparkasse Harburg-Buxtehude und TSV-Mannschaftsführer Sebastian Beecken.
Sparkassen-Fußballtage des TSV Auetal starten am 21. Dezember und enden am 28. Dezember. Höhepunkt der Dreierserie ist das Herrenturnier mit vier Bezirksligisten am Sonnabend, 27. Dezember, in der Sporthalle Auetal in Garstedt.
Noch länger als in den vergangenen Jahren können Fußballfans in den letzten Tagen des Kalenderjahres 2014 die Sparkassen-Fußballtage des TSV Auetal genießen. Wurden die drei Hallenfußballturniere für Herrenteams fast aller Leistungsstufen bisher komplett zwischen Weihnachten und Silvester ausgetragen, gibt es diesmal eine Änderung. Das erste Turnier, das sich vor allem an zweite Herrenmannschaften aus der 1. und 2. Kreisklasse richtet, wird bereits am vierten Advent, also an diesem Sonntag, 21. Dezember, ausgetragen.
Direkt nach den Weihnachtsfeiertagen geht es in der Sporthalle Auetal in Garstedt dann Schlag auf Schlag weiter. Am Sonnabend, 27. Dezember, folgt das Turnier für die ersten Herrenmannschaften bis zur Bezirksliga. Der Turnierreigen endet am Sonntag, 28. Dezember, mit dem Budenzauber für Teams aus der 3. und 4. Kreisklasse. An allen Tagen beginnen die Spiele um 11 Uhr und enden um 19 Uhr mit der Siegerehrung. Die Spielzeit beträgt generell zehn Minuten.
Die Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt die Turnierserie des TSV Auetal auch in diesem Jahr als Haupt- und Titelsponsor. Unter anderem stellt der Finanzdienstleister Preise für die erfolgreichsten Mannschaften zur Verfügung. Die Turniersieger bei den Zweiten und Dritten Herren erhalten Pokale, an die Ersten Herren werden Geldpreise ausgeschüttet. „Neben dem viel beachteten Spitzensport, der natürlich auch von der Sparkasse unterstützt wird, sind die Sparkassen-Fußballtage in Garstedt eine gute Gelegenheit, auch den Breitensport einmal in den Fokus zu rücken und gezielt zu fördern“, sagt Wilfried Wiegel, der Marketingleiter der Sparkasse Harburg-Buxtehude.
Das größte Zuschauerinteresse wird es wohl beim Hauptturnier mit zwölf Mannschaften, vor allem aus der Bezirksliga und Kreisliga, am Sonnabend, 27. Dezember, geben. Die vier Erstplatzierten in beiden Sechsergruppen schaffen den Einzug ins Viertelfinale, das ab 17 Uhr ausgespielt wird. Die Gruppe A hat es mit den drei Bezirksligavereinen MTV Borstel-Sangenstedt, Gastgeber TSV Auetal und dem FC Rosengarten besonders in sich. Dazu kommen Kreisligist TSV Over/Bullenhausen und der MTV Ramelsloh, Spitzenreiter der 1. Kreisklasse. Der Favoritenrolle in Gruppe B kann sich die SG Scharmbeck-Pattensen aus der Bezirksliga zwei nicht erwehren. Sie bekommt es mit Kreisliga-Spitzenreiter VfL Maschen, dem Moorburger TSV, SV Vorwärts Ost (beide Kreisliga Hamburg), der SG Salzhausen/Garlstorf (1. Kreisklasse) und den U18-Junioren der Jugend-Spielgemeinschaft (JSG) Auetal/Hanstedt zu tun.