Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Von schönen Deichduellen und echten Torjägern

Zufrieden mit der Auslosung für die Senioren- Hallenkreismeisterschaft um den Sparkassen-Cup 2014 sind (von links) Sparkassen-Marketingleiter Wilfried Wiegel, Staffelleiter Frank Krebs aus Klecken, Turnierleiter Arne Faust und Stephan Rohn, Leiter des S-VermögensManagements in Winsen.

Die Sparkasse Harburg-Buxtehude ist im vierten Jahr Hauptsponsor für die Fußball-Hallenkreismeisterschaft der Ü40-Senioren. Drei Vorrundengruppen wurden jetzt in Winsen ausgelost.

„Ich bin sehr zufrieden“, lobt Arne Faust seine „Glücksfee“ Frank Krebs aus Klecken. Krebs, der Staffelleiter der Ü40- und Ü48-Senioren im Kreisfußballverband Harburg, hatte soeben die Gruppenauslosung für die Hallen-Kreismeisterschaft der Ü40-Senioren um den SparkassenCup vorgenommen. „Die Gruppe eins ist schon sehr anspruchsvoll“, wurde Turnierleiter Arne Faust konkreter, „vier der sechs Mannschaften haben bereits häufig die Endrunde erreicht. Und in der Gruppe zwei gibt es schöne Deichduelle.“
Insgesamt 18 Ü40-Mannschaften bewerben sich in drei Vorrundengruppen um einen der sechs Endrundenplätze. Die Titelkämpfe, die ab 1984 fünf Jahre lang vom TSV Winsen und anschließend neun Jahre vom VfL Maschen ausgerichtet wurden, gehen im Januar und Februar 2014 in ihre 16. Auflage in der Peter-Wind-Sporthalle am Höllenberg in Luhdorf. Seit drei Jahren darf sich der Gesamtsieger auch offiziell Kreismeister nennen, seit vier Jahren engagiert sich die Sparkasse Harburg-Buxtehude als Hauptsponsor für das Turnier.
„Wir fühlen uns in Luhdorf und bei Herrn Faust sehr gut aufgehoben“, sagte Stephan Rohn, Leiter der S-VermögensManagements in Winsen, jetzt bei der Auslosung. Die Rahmenbedingungen in Luhdorf seien einfach vorzüglich und beide Partner profitierten von der Zusammenarbeit. „Arne Faust ist eben ein echter Torjäger. Der netzt ständig“, beschrieb Sparkassen-Marketingleiter Wilfried Wiegel mit einem Schmunzeln die Win-Win-Situation. Zum guten Ton gehört in Luhdorf unter anderem der gemütliche Ausklang nach der Siegerehrung mit warmem Essen und Freigetränken für alle Beteiligten.
Die drei Vorrundengruppen treten am Freitag, 17. Januar 2014, um 19 Uhr, sowie am Sonnabend, 18. Januar, um 14 Uhr und um 18 Uhr in Aktion. Nach jeweils zwölfminütigen Spielen auf Fünf-Meter-Tore mit einer Bande qualifizieren sich die drei besten Vereine jeder Gruppe für die Endrunde am Sonnabend, 8. Februar, um 14 Uhr erneut in Luhdorf. Der Gastgeber SG Luhdorf/Borstel ist gesetzt.
Der Gesamtsieger erhält aus den Händen eines Vertreters der Sparkasse Harburg-Buxtehude den SparkassenCup, einen Wanderpokal, und vertritt den Kreis Harburg bei der Niedersachsenmeisterschaft der Ü40-Senioren. Sonderpokale und Sachpreise gibt es für die weiteren Platzierten sowie für den besten Torwart und Torschützen. „Keine Mannschaft geht ohne Ball nach Hause“, kündigt Arne Faust an.
Als Gewinner des SparkassenCups 2013 strebt die SG Asendorf/Ramelsloh zunächst die Titelverteidigung in Luhdorf an und kickt dann zwei Wochen später am 23. Februar in Rastede um die Landesmeisterschaft.

Gruppeneinteilung für den SparkassenCup 2014:
Gruppe 1 am Freitag, 17. Januar, um 19 Uhr:
SG Asendorf/Ramelsloh
TVV Neu Wulmstorf
TSV Stelle
Buchholzer FC
SG Salzhausen/Garlstorf
FC Rosengarten II

Gruppe 2 am Sonnabend, 18. Januar, um 14 Uhr:
TSV Winsen
SG Elbdeich/Laßrönne
TSV Over/Bullenhausen
MTV Brackel
TuS Fleestedt
FC Rosengarten I

Gruppe 3 am Sonnabend, 18. Januar, um 18 Uhr:
TV Meckelfeld
SG Holvede-Halvesbostel/Heidenau
FC Este 2012
SG Ashausen/Scharmbeck-Pattensen
TSV Eintracht Hittfeld
SG Luhdorf/Borstel