Überregional: Polizei

3 Bilder

Schilderklau führt zu gefährlichen Situationen

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 21.10.2016

(am). Als der pensionierte Beamte Joachim Streckwaldt seine morgendliche Runde mit dem Hund dreht, fällt ihm auf, dass dort, wo eigentlich schwarze Lettern auf gelbem Grund den Ortsbeginn von Mittelnkirchen kennzeichnen sollten, nur noch ein leerer Metallrahmen steht. "Jemand muss in der Nacht das Ortseingangsschild entwendet haben", so Streckwaldt. Kein Einzelfall: Im Juni diesen Jahres wurden Souvenirjäger in Schwinge...

Sicher wohnen - mit dem richtigen Einbruchschutz!

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 15.09.2016

Seevetal: Bauwelt Delmes Heitmann | Nur zwei Minuten und zehn Sekunden benötigen Einbrecher durchschnittlich, um in ein Haus einzudringen. Nach einer Studie der Polizei sind noch nahezu 90 Prozent der deutschen Haushalte nicht ausreichend gegen Einbruch gesichert. Die "bauwelt Delmes Heitmann" lädt am Freitag, 16. September, von 13 bis 18 Uhr in die Geschäftsräume (Maldfeldstraße 2) nach Seevetal ein. Dort findet die Info-Veranstaltung "Schützen, Überwachen...

5 Bilder

Millionenschaden: Großbrand vernichtet zwei Betriebe in Buxtehude

Tom Kreib
Tom Kreib | am 16.08.2016

Zwei Millionen Euro Schaden bei dem verheerenden Unglück / Großeinsatz für Feuerwehren aus dem gesamten Landkreis Stade tk. Buxtehude. Bei einem verheerenden Großbrand im Buxtehuder Gewerbegebiet an der Rudolf Diesel Straße sind am Montag zwei Betriebe komplett niedergebrannt. Die Gebäude von Reinckes Naturfarben und der Tischlerei Effenberger sind nur noch Ruinen. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen der Polizei...

2 Bilder

Die Nummer für alle Nöte

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 29.07.2016

Notrufnummer „112“ feiert 25-jähriges Bestehen / In Deutschland bereits 1954 eingeführt. (mum). Wer hätte das gedacht? Die Notrufnummer „112“ feiert Jubiläum. „Am 29. Juli 1991 haben die damals zwölf EU-Staaten entschieden, als gemeinsame europäische Notrufnummer die ‚112‘ einzuführen“, so Volker Bellmann, Kreisbrandmeister des Landkreises Harburg. Deutschland wurde bei dieser Entscheidung durch Außenminister Hans-Dietrich...

Zu tief ins Glas geschaut? - Polizei gehen jede Menge Fahrer mit Alkohol im Blut ins Netz

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 17.04.2016

(mum). Gab es am Wochenende mehr Partys als gewöhnlich? Zumindest gingen der Polizei jede Menge Autofahrer ins Netz, die offensichtlich zu tief ins Glas geschaut hatten. Eine Zusammenfassung: • Freitagabend gegen 21.30 Uhr wurde in der Hamburger Straße in Winsen ein 33-jähriger Winsener kontrolliert. Die Beamten stellten körperliche Auffälligkeiten fest, die auf Drogenkonsum hindeuteten. Dem Mann wurde eine Blutprobe...

1 Bild

Polizei Stade hat 2015 etwas weniger Unfälle als im Vorjahr verzeichnet

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 18.03.2016

(am). Obwohl immer mehr Fahrzeuge auf den Straßen des Landkreises Stade unterwegs sind, ist die Zahl der Unfälle leicht gesunken. Das berichteten Vertreter der Polizeiinspektion Stade bei der Vorstellung der Verkehrsunfallstatistik für das Jahr 2015. Die Zahl der aufgenommenen Verkehrsunfälle ist von 4.105 im Jahre 2014 auf 4.401 gesunken. Aber es gab 13 Tote. Das sind Zwei mehr als im vergangenen Jahr. Ein Unfall, der...

3 Bilder

Ist es die Tat eines Wilderers? Spaziergänger finden drei Rotwild-Kadaver in der Samtgemeinde Hanstedt

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 11.03.2016

Norbert Leben hat in den vergangenen Jahren vieles erlebt. Doch der Gedanke, dass ein Wilderer im Landkreis Harburg sein Unwesen treibt, macht den Kreisjägermeister zornig. „Ich möchte mir nicht vorstellen, was in so einem Menschen vorgeht, der in Kauf nimmt, dass ein Tier auf diese Art und Weise leiden muss“, sagt Leben. Seit Dezember hat es drei Zwischenfälle gegeben, die den Verdacht zulassen, dass jemand skrupellos Jagd...

41-jähriger Pole handelt sich fünf Strafanzeigen ein

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 07.02.2016

(mum). Es gibt Straftäter, über die schütteln selbst Polizisten amüsiert den Kopf - so wie jetzt bei einem 41-jährigen Polen. Es begann mit einer Geschwindigkeitsmessung. Am Samstagabend wurde der Mann mit seinem T5 in Winsen mit zu hoher Geschwindigkeit "geblitzt". Das nahm der 41-Jährige zum Anlass, anzuhalten, gegen den Messwagen zu schlagen und andere Verkehrsteilnehmer zu warnen. Bei der Überprüfung des Mannes stellten...

3 Bilder

Passt das ins kleine Dorf? - Auf einem Hof in Itzenbüttel soll eine Unterkunft für 60 jugendliche Asylbewerber entstehen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 27.01.2016

Itzenbüttel - ein zu Jesteburg gehörendes Dorf - zählt knapp 400 Einwohner. Für diese gibt es jetzt nur noch ein Thema: Mitten im Ort soll ein alter Hof zu Bauland werden. Erste Bewohner sind 60 minderjährige Flüchtlinge, die von der Jugendhilfe-Einrichtung „Forellenhof“ betreut werden sollen. Kritiker fürchten, dass das Projekt überdimensioniert ist. Am Mittwoch, 27. Januar, wird das Thema erstmals öffentlich...

1 Bild

Der Tod im Klosterpark oder wie in Harsefeld aberwitzige Mordtheorien die Runde machen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 12.01.2016

jd. Harsefeld. Der Tote aus dem Klosterpark: Was wie der Titel eines Kriminalromans klingt, sorgte jetzt in Harsefeld für reichlich Gesprächsstoff. Unweit der Ruinen des ehemaligen Benediktiner-Klosters sei ein toter Mann gefunden worden, hieß es. Mutmaßungen machten die Runde: War es Mord? Will die Polizei etwas verschweigen? Ist der Presse ein Maulkorb umgelegt worden, weil der Täter Ausländer ist? Gegenüber dem WOCHENBLATT...

Meckelfeld: Gefährliche Chemikalien entsorgt

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 27.12.2015

(mum). Unbekannte haben in der Zeit von Freitag bis Donnerstag, 18. bis 24. Dezember, diverse Kanister mit unbekanntem Inhalt in der Straße Bramweg in Meckelfeld unmittelbar auf dem Gelände der Deutschen Bahn entsorgt. Aufgrund der Beschriftungen vermutet die Polizei, dass es sich bei der Flüssigkeit um gefährliche Chemikalien handelt. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Seevetal unter der Rufnummer 04105 - 6200 entgegen.

Verwirrter Mann im Buchholzer Rathaus

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 25.12.2015

mum. Buchholz. Einen vorweihnachtlichen Schreck musste ein 44-jähriger Mitarbeiter der Stadt Buchholz im Rathaus erleben: Ein offenbar verwirrter Buchholzer (44) ging am Mittwoch in das Büro des Mannes und sprach von einer Verwandten, die angeblich "hingerichtet" worden sei. Plötzlich griff der Verwirrte den Mitarbeiter an. Gemeinsam mit einem Kollegen konnte der Stadt-Mitarbeiter den Angriff abwehren. Bis zum Eintreffen der...

1 Bild

Der Haftbefehl hat den Intensivtäter (14) aus Buxtehude nicht beeindruckt

Tom Kreib
Tom Kreib | am 04.12.2015

Von Randale bis Raub: Haftbefehl hat den Jugendlichen nicht beeindruckt tk. Buxtehude. Er ist erst 14 Jahre alt, und die Liste seiner Straftaten reicht von Sachbeschädigung und Einbruch bis hin zu Raub. Als Haupttäter einer Jugendgang in Buxtehude soll der 14-Jährige aus purer Zerstörungslust rund 50 Autos demoliert haben. Der Schaden beträgt mehrere Zehntausend Euro. Im Frühjahr soll er in eine Buxtehuder...

Stöhnen und Röcheln kam vom Band

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 29.11.2015

(mum). Kleine Ursache, große Wirkung: Am Samstag kam es gegen 11.35 Uhr zu einem Großeinsatz von Polizei, Rettungswagen, Notarzt und Feuerwehr. Ein Anrufer bei der Polizei in Hittfeld hatte angegeben, dass er seinen Freund (81 Jahre) nicht erreichen könne. Zwar werde der Hörer abgenommen, er würde jedoch nur ein unverständliches Stöhnen und Röcheln hören. Für den Anrufer erweckte dies den Eindruck, dass sein Freund Hilfe...

1 Bild

Tödlicher Unfall in Ahlerstedt: Fußgänger überfahren

Tom Kreib
Tom Kreib | am 25.11.2015

tk. Ahlerstedt. Ein Fußgänger ist am Dienstagabend in Ahlerstedt von einem Auto erfasst worden und starb noch an der Unfallstelle. Das Unfalldrama ereignete sich gegen 20 Uhr auf der Straße "Kleiner Damm", Der Fußgänger (52) trat nach Angaben der Polizei unvermittelt auf die Fahrbahn. Der Fahrer (34) eines VW Bora konnte nicht mehr ausweichen oder bremsen. Der 52-Jährige wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass ihm...

1 Bild

Vermisst: Die Stader Polizei sucht Jörg Tiedemann

Tom Kreib
Tom Kreib | am 23.11.2015

++++ UPDATE: NEUE HINWEISE lesen SIe hier ++++ tk. Stade/Drochtersen. Jörg Tiedemann (53) aus Drochtersen wird seit vergangenem Donnerstag vermisst. Er ist aus dem Elbe Klinikum in Stade verschwunden. Der Vermisste ist auf ärztliche Hilfe und die Einnahme von Medikamenten angewiesen. Jörg Tiedemann ist 1,69 Meter groß und wiegt ungefähr 72 Kilo. Er hat volles, graues Haar und ist unrasiert. Zuletzt trug er eine dunkle...

Brände in Fredenbecker Asylbewerber-Unterkünften: Zunächst Tatverdächtiger wieder auf freiem Fuß

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 21.11.2015

jd. Fredenbeck. Nach den Bränden in zwei Asylbewerberunterkünften in Fredenbeck dauern die Ermittlungen weiter an. Dabei hat sich laut Mitteilung der Polizei der dringende Tatverdacht gegen einen 19-jährigen Bewohner, der aus dem Sudan stammt, nicht bestätigt. Wie berichtet, war in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zunächst in einem ehemaligen Hotel und eine Stunde später in einer Container-Unterkunft ein Feuer...

6 Bilder

Auto in Dollern versenkt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.11.2015

"Caddy"-Fahrer verliert Kontrolle über sein Fahrzeug und rast durch Metallzaun in einen Bach tp. Dollern. Einen versenkten Pkw meldete am Samstagmorgen der Eigentümer eines Betriebes im Gewerbegebiet Veerenkamp in Dollern. Nach dem bisherigen Erkenntnissen der Polizei verlor der Autofahrer - möglicherweise unter Alkoholeinfluss - in der Nacht in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, raste durch einen Metallzaun...

1 Bild

Erneut Giftköder ausgelegt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 04.11.2015

thl. Seevetal. Erneut hat ein Unbekannter im Bereich der Grünanlage Reetwiesen in Hittfeld Giftköder ausgelegt. Der Hund einer Frau aus Hittfeld hatte heute Vormittag ein Fleischbällchen beim Spazierengehen gefressen. Die Frau suchte sofort einen Tierarzt auf, sodass eine Vergiftung des Tieres verhindert werden konnte. Die Polizei geht davon aus, dass die Giftköder erst kurze Zeit zuvor ausgelegt worden waren. "Vermutlich...

1 Bild

Wer kennt die Stader Tankstellenräuber?

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.10.2015

Noch keine heiße Spur: Polizei fahndet mit Täter-Foto tp. Stade. Der Raubüberfall auf eine Tankstelle an der Harburger Straße in Stade ereignete sich bereits am Dienstag, 10. Februar, gegen 22 Uhr. Da noch immer eine heiße Spur fehlt, gibt die Polizei nun ein Fahndungsfoto von den Tätern frei. Die Räuber bedrohten den Mitarbeiter der Tankstelle mit einer Schusswaffe und flohen mit mehreren hundert Euro. Der erste Täter ist...

1 Bild

Achtung Wildwechsel! Mehr Unfälle im Landkreis Stade

Björn Carstens
Björn Carstens | am 28.10.2015

(bc). Mit Beginn der dunklen Jahreszeit steigt das Risiko für Wildunfälle. Für den starken Anstieg sind laut Polizeisprecher Rainer Bohmbach zwei Hauptfaktoren verantwortlich: Einerseits wechselt das Wild vermehrt zwischen den jetzt abgemähten Feldern, die den Tieren keinen Schutz mehr bieten, und seinen Rückzugsgebieten im Wald. Anderseits ist es für die Autofahrer schwer, bei der früh einsetzenden Dämmerung einen...

5 Bilder

"Justus" hat alles voll im Blick

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 03.10.2015

Die Altstadtgassen sind sein Revier: Dirk-Uwe Just (54) ist Polizei-Kontaktbeamter in Stade tp. Stade. "Moin Justus": Im Minutentakt grüßen die Menschen den stadtbekannten Mann in schwarzer Uniform, den die meisten nur bei seinem Spitznamen nennen: Seit elf Jahren ist Dirk-Uwe Just (54) Kontaktbeamter der Polizei in Stade. Die City zwischen Bahnhof und altem Hafen in der Kreis- und Touristenstadt ist sein Revier. "Ich...

1 Bild

70 Autos demoliert: Eine unglaubliche Vandalismusserie in Buxtehude

Tom Kreib
Tom Kreib | am 02.10.2015

tk. Buxtehude. Das ist eine beispiellose Vandalismus-Serie in Buxtehude: Unbekannte sind zwischen Freitag, 18. September, und Samstag, 26, September, in blinder Zerstörungswut durch die Stadt gezogen. Es wurden unter anderem 70 Autos demoliert. Mehrere Mülltonnen sind in Flammen aufgegangen. Die einzelnen Tatorte liegen überwiegend rechts und links der Harburger Straße sowie im Bereich Konopkastraße, Gebrüder-Grimm-Weg und...

Falscher Polizist ruft Frauen in Buxtehude an

Tom Kreib
Tom Kreib | am 25.09.2015

tk. Buxtehude. Die Polizei warnt vor einem falschen Polizisten. Am Donnerstag hat ein Unbekannter in mindestens fünf Fällen Frauen aus Buxtehude angerufen. Am Telefon gab er sich sich als Mitarbeiter der Kriminalpolizei aus Buxtehude aus. Mit dubiosen Geschichten wollte er die Angerufenen aus ihren Häusern locken. In einem Fall fragte er konkret nach Schmuck und Sicherheitseinrichtungen. in einem anderen Fall warnte er vor...

1 Bild

Feuerteufel? In Buxtehude hat es schon wieder gebrannt

Tom Kreib
Tom Kreib | am 21.09.2015

tk. Buxtehude. In Buxtehude muss ein Feuerteufel sein Unwesen treiben: In der Estestadt hat es in der Nacht zu Samstag erneut gebrannt: An der Bleicherstraße stand eine Mülltonne in Flammen und an der Rübker Straße wurde ein Motorroller abgefackelt. Auch am Wochenende zuvor brannte es und in den zurückliegenden Wochen und Monaten hatte es mehrere Brände gegeben, die gelegt wurden. Polizeisprecher Rainer Bohmbach übt sich in...