Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Den spannenden Start ins Berufsleben durchleben gerade 17 neue Auszubildende bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude

Die neuen Auszubildenden der Sparkasse Harburg-Buxtehude mit Ausbilderin: Von links: Niklas Heins, Kathrin Rammin, Maria Nesterkin, Frederike Meyer, Greta-Frances Wittich, Henrik Wilkens, Philipp Decke, Cedric Fuß, Laura Suhr, Jannik Meißner, Marcel Goede, Leon Kallus, Melina Jakubowski, Hanna von Schubert, Julian Lein, Seda Yildiz, Melanie Kocarslan, Pia Michaelis
Am 1. August haben 17 junge Menschen mit der Ausbildung bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude begonnen. Fünf von ihnen absolvieren das Trainee- und Studienprogramm zum Betriebswirt bzw. zum Bachelor of Science. Sie waren alle gespannt auf das, was sie erwartet.

Frederike Meyer und Hanna von Schubert (Filiale Harburg), Marcel Goede (Filiale Neugraben), Leon Kallus und Henrik Wilkens (Filiale Tostedt),
Greta-Frances Wittich (Filiale Jesteburg), Cedric Fuß und Laura Suhr (Filiale Buchholz), Melanie Kocarslan und Philipp Decke (Filiale Winsen), Niklas Heins (Filiale Hittfeld), Maria Nesterkin (Filiale Buxtehude), Melina Jakubowski (Filiale Buxtehude Altkloster), Pia Michaelis (Filiale Hollenstedt), Jannik Meißner (Filiale Holm-Seppensen) Julian Lein (Filiale Marschacht) und Seda Yildiz (Filiale Neu Wulmstorf) starteten am 3. August mit einer Einführungswoche in der Hauptstelle Harburg.

Unter anderem ging es in der ersten Woche für die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen mit Ausbildungsleiterin Kathrin Rammin zum Fotoshooting vor dem Harburger Rathaus.

Die Ausbildungsleiterin begleitet die siebzehn Neuen im Alter zwischen 16 und 21 Jahren durch ihre Lehrzeit von zwei bis dreieinhalb Jahren, an deren Ende der erfolgreiche Abschluss zum Bankkaufmann/-frau bzw. zum Sparkassenbetriebswirt oder Bachelor of Science stehen soll.

Am 10. August ging es für die siebzehn angehenden Banker in die Filialen. Zu der umfassenden Ausbildung in diesem Beruf gehört ein Einblick in das breite Spektrum der verschiedensten Aufgabenbereiche. Vom Immobiliencenter, der Wertpapierabteilung bis hin zur Vermögensberatung und dem Firmenkundencenter durchlaufen die Auszubildenden die unterschiedlichsten Abteilungen. Das Berufsbild des Bankkaufmanns hat sich geändert. War es früher hauptsächlich der Zahlungsverkehr am Schalter, der den Löwenanteil der Arbeit ausmachte, so ist es heute gerade die ganzheitliche Beratung der Kunden, die im Mittelpunkt steht.