Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Tarmstedter Ausstellung: ein „grünes Großerereignis“ mit riesiger Messe und Showprogramm

Wann? 11.07.2014 09:00 Uhr

Wo? Tarmstedter Ausstellung, Wendohweg, 27412 Tarmstedt DE
Auf der Messe werden die neuesten Landmaschinen präsentiert (Foto: Tarmstedter Ausstellung)
Tarmstedt: Tarmstedter Ausstellung | Ein „grünes Großereignis“ für die ganze Familie: Auf der 66. Tarmstedter Ausstellung, 11. bis 14. Juli, je 9 bis 18 Uhr, präsentieren rund 700 Firmen und Verbände auf rund 18 Hektar Fläche ihre Produkte und Dienstleistungen. Spielt das Wetter mit, werden an den vier Ausstellungstagen rund 100.000 Besucher erwartet.
Das Angebot der Aussteller und das Rahmenprogramm sind einzigartig: Vom Großtraktor bis zum Melkroboter, vom Rasenmäher bis zum Gartenhaus, von der Bratpfanne bis zum Dekorationsartikel, vom Zuchtrind bis zur Reiterquadrille - es gibt fast nichts, was es auf der Tarmstedter Ausstellung nicht gibt. Die besondere Mischung aus Unterhaltung, Information und Erlebnis macht die Veranstaltung zu einem idealen Ausflugsziel für die ganze Familie.
Ein besonderer Publikumsmagnet ist das weitläufige Tierschaugelände. Die Besucher können an allen vier Tagen ein attraktives Programm mit hochkarätigen und außergewöhnlichen Tierschauen erleben. Zu den Höhepunkten zählen rasante Pferdeshows, Reiterspiele zu Pferd und das Hindernisfahren der schweren Klasse für Vierspänner.
Insgesamt werden weit mehr als 1.000 Tiere das Publikum in ihren Bann ziehen. Streicheln ist in vielen Fällen ausdrücklich erlaubt.
Mit dabei sind der XXL-Ostfriesen Tamme Hanken und Hermann Maack mit seinem Bullen Sammy. Für weitere Höhepunkte im Tierschauring sorgt u.a. Claus Luber mit seiner Quadriga. Der römischen Kampfwagen wird von vier beeindruckenden Haflingerhengsten gezogen. Auch Tiertrainerin Anne Krüger mit ihren Border Collies ist wieder mit von der Partie.
In die vierte Runde geht das „Schlepper-Pulling“ am Ausstellungssamstag (12. Juli). Bei der Aktion sollen Gruppen mit einer Stärke von maximal acht Personen einen fünf Tonnen schweren Schlepper so schnell wie möglich über eine Distanz von 50 Metern ins Ziel ziehen. In Landjugendkreisen ist die Veranstaltung mittlerweile „Kult“.
Wer sich zwischendurch erholen möchte, kann dies an zahlreichen Gastronomieständen, im großen Festzeit und an den beiden Marktplätzen tun. Um den großen Marktplatz und im Festzelt geht das Programm nach 18 Uhr noch weiter: mit der Ü30-Party am Freitag, der Disco-Nacht am Samstag und der „Tarmstedter Abend“ am Sonntag.
www.tarmstedter-ausstellung.de.