Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Einer für alle: Der neue Seat Leon ST

(ah). Weltpremiere auf der IAA 2013: Der neue SEAT Leon ST verbindet das junge, dynamische Design und das sportliche Fahrverhalten seiner Geschwister mit einem ausgesprochen hohen Nutzwert. Damit beweist das dritte Mitglied der Leon-Familie eindrucksvoll, dass begeisternde Sportlichkeit und außergewöhnliche Alltagstauglichkeit keine Widersprüche sein müssen. Sein Gepäckraum überzeugt durch hohe Variabilität, beste Funktionalität bis ins Detail sowie alle Leon Varianten durch exzellente Verarbeitungsqualität und hochwertige Materialien. Das Fassungsvermögen beträgt 587 Liter; bei umgeklappter Rückbank sogar bis zu 1470 Liter. Damit sind auch die großen Dinge des Alltags im Leon ST bestens aufgehoben.

Das Design des Leon ST führt die emotionale SEAT Formensprache konsequent fort, ebenso das hohe Qualitätsniveau in Materialien und Verarbeitung. Das Fahrgefühl ist ebenso präzise und dynamisch wie im Leon und im Leon SC. Das umfangreiche Angebot an Hightech-Optionen wie etwa die Voll-LED-Scheinwerfer wird erweitert durch die automatische Distanzregelung ACC und die adaptive Fahrwerksregelung DCC. Das optionale Dynamic Paket mit DCC und Progressivlenkung erlaubt ein hohes Maß an Kontrolle bei sportlicher Fahrweise.

„Niemand muss sich mehr zwischen sportlich und praktisch entscheiden. Der neue Leon ST bietet beides“, sagt Jürgen Stackmann, der Vorstandsvorsitzende der SEAT S.A. „Mit seinem sportlichen Auftritt, dem hohen Nutzwert und seiner hochmodernen Technologie definiert der Leon ST einen neuen Standard unter den kompakten Kombis. Wie die bereits sehr erfolgreichen Modelle Leon und Leon SC verkörpert der neue ST perfekt die Markenwerte von SEAT.“

Neben dem betont dynamischen Auftritt stand bei der Entwicklung des SEAT Leon ST die außergewöhnliche Effizienz ganz oben im Lastenheft. Die sparsamen TDI- und TSI-Motoren mit einem Hubraum von 1,2 bis 2,0 Liter und von 86 PS bis 184 PS arbeiten durchwegs mit Direkteinspritzung und Turboaufladung.
Die verfügbaren Motorisierungen des neuen Sport Tourer entsprechen weitgehend dem Leon und dem Leon SC. So ist die Auswahl an Benzintriebwerken äußerst vielfältig. Der 1.2 TSI steht in zwei Versionen mit 86 PS oder 105 PS zur Wahl. Mit Start-Stop- und Rekuperationssystem begnügt sich der 77 kW-Motor mit nur 4,9 Litern pro 100 km (CO2: 114 g/km). Der 1.4 TSI mit 122 PS und der 1.4 TSI mit 140 PS sind ebenfalls hochmoderne Aggregate mit einem Verbrauch von lediglich 5,3 Liter. Die Spitze des Benziner-Angebots bildet der FR mit dem 180 PS leistenden und 250 Newtonmeter Drehmoment liefernden 1.8 TSI.

Das breit gefächerte TDI-Angebot für den neuen Leon ST reicht von 90 PS bis 135 184 PS. Den Einstieg bildet der 1.6 TDI mit 90 PS und respektablen 230 Nm Drehmoment. Der 2.0 TDI mit 150 PS und 320 Nm Drehmoment treibt den neuen SEAT Leon ST kraftvoll voran. Dabei begnügt er sich mit Start-Stop- und Rekuperationssystem auf 100 km im Schnitt mit 4,1 Liter Kraftstoff (CO2: 106 g/km). Ein sportliches Glanzlicht setzt der 2.0 TDI mit 184 PS und 380 Nm Drehmoment, der exklusiv im FR zum Einsatz kommt und sich pro 100 km mit 4,3 Litern Kraftstoff begnügt (CO2: 112 g/km).
- Info: Autohaus C. Thomsen, Glüsinger Straße 82 in Seevetal, Tel. 04105-1424-0, www.auto-thomsen.de