Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Friseurin Verena Schmidt eröffnete ihren Salon in einer ehemaligen Werkstatt

Verena Schmidt hat von ihren Kunden schon viel positiven Zuspruch auf ihren neuen Friseursalon erhalten

ah. Harburg. „Ich möchte Zeit für meine Kunden haben und ihnen individuelle Stylingvorschläge unterbreiten“, sagt Friseurin Verena Schmidt.

Sie eröffnete Anfang August in Harburg (Kapellenweg 107) ihre „Friseur- & Schönwerkstatt“. Nach rund 15 Jahren Tätigkeit wagte sie nun den Schritt in die Selbstständigkeit. Gleich beim Betreten des Salons fällt das stilvolle Ambiente auf. „Vor meinem Salon befand sich eine Werkstatt in diesen Räumen. Daher habe ich einige Stilelemente - wie den grauen Werkstattfußboden oder die eigens angefertigten Friseurtische, die an Werkbänke erinnern - integriert“, beschreibt Verena Schmidt.
In ihrem Salon können sich Frauen, Männer und Kinder frisurmäßig stylen lassen. Verena Schmidt ist dabei auf Farben und Strähnen spezialisiert. „Ich benutze Produkte der Firma Alcina. Diese sind sehr haarschonend“, sagt sie. Dabei legt sie großen Wert auf das Gesamtstyling. Wer möchte, kann sich auch für ein persönliches Make-up entscheiden, das die individuelle Note unterstreicht.

In dem Friseursalon ist „Angie‘s Fingernagelstudio“ integriert. Angelika Gawlik sorgt dafür, dass ihre Kunden schöne Fingernägel erhalten. Auch Fußpflege wird von ihr professionell ausgeführt (Info und Anmeldung: Tel. 0172-4363388).

• Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 14 Uhr und nach individueller Vereinbarung; Tel. 040-70385540