Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kaum weniger Erwerbslose

ce. Landkreis. Der harte Winter hat im März den üblichen Frühjahrsaufschwung auf dem Arbeitsmarkt gebremst. Laut der Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg waren deutschlandweit insgesamt 3,098 Millionen Menschen erwerbslos - 58.000 weniger als im Februar, aber 70.000 mehr als im März 2012. Die Arbeitslosenquote gibt daher lediglich um 0,1 auf 7,3 Prozent zurück. BA-Chef Frank-Jürgen Weise erklärte, der Arbeitsmarkt leide kaum unter den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der vergangenen Monate und entwickle sich "weiter solide".
Bei der Winsener Geschäftsstelle der Arbeitsagentur Lüneburg-Uelzen waren Ende März 2.408 Männer und Frauen ohne Job gemeldet (Februar: 2.461; März 2012: 2.400). Die Quote reduzierte sich von 5,5 auf 5,4 Prozent zurück, während die Zahl der unbesetzten Stellen von 119 auf 125 hochging.
Im Einzugsbereich der Buchholzer Agentur wurden im März 3.999 Arbeitslose registriert, im Februar waren es noch 4.046 gewesen (März 2012: 4.015). Einen Rückgang gab es bei der Quote (von 4,9 auf 4,8 Prozent), ein Plus bei den vakanten Jobs (von 202 auf 251).