Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lebensmitteltechniker werden gesucht: Die Ernährungsindustrie braucht Fachkräfte

Nach ihrer Ausbildung haben Lebensmitteltechniker viele Aufstiegsmöglichkeiten (Foto: txn/randstad/fotolia)
(txn-p). Die Zeiten, in denen Limonade, Chips oder Wurst in Handarbeit hergestellt wurden, sind lange vorbei. Denn die meisten Nahrungsmittel werden heute maschinell gefertigt und aus Rohstoffen nach vorgegebenen Rezepturen hergestellt. Genau das ist die Aufgabe der Fachkräfte für Lebensmitteltechnik.
In der dreijährigen Ausbildung erwerben die Nahrungsmittelprofis eine umfangreiche Qualifikation, die in vielen Teilbereichen der Ernährungsindustrie genutzt werden kann. Von der chemischen Zusammensetzung der Lebensmittel, über die Lagerkontrolle bis hin zur Qualifikation in Hygienefragen sowie im Umwelt- und Gesundheitsschutz werden die Fachkräfte optimal auf ihren Arbeitsalltag vorbereitet. „Nach der Ausbildung können die Lebensmitteltechniker in den zahlreichen Betrieben der Nahrungsmittelverarbeitung tätig werden oder sich spezialisieren. Von der Produktentwicklung bis hin zum Techniker gibt es viele Aufstiegsmöglichkeiten“, weiß Petra Timm vom Personaldienstleister Randstad Deutschland.