Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Missverständnisse bei der Beschäftigung von Migranten vermeiden

bim/nw. Lüneburg. Auch unter den Arbeitnehmern im Handwerk hat die Zahl der Migranten in den letzten Jahren stark zugenommen. Viele Betriebe haben jedoch immer noch Schwierigkeiten, sich als Arbeitgeber auf die besonderen Befindlichkeiten nichtdeutscher Kollegen einzustellen. Dies wiederum führt häufig zu unnötigen Schwierigkeiten und Konflikten im Betriebsalltag. Deshalb bietet die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade ein neues Tagesseminar an, in dem die Themen kulturelle Sensibilität, interkulturelles Konfliktmanagement, Vermeidung von Fehlern und Missverständnissen sowie Fallbeispiele aus der Praxis behandelt werden.
Das Seminar findet am 19. März von 18 Uhr bis 21 Uhr, im Technologiezentrum Lüneburg, Dahlenburger Landstraße 62, 21337 Lüneburg, statt. Nähere Informationen und Anmeldung bei Alexandra Stehr, Telefon 04131 712-367, oder unter E-Mail: stehr@hwk-bls.de. Anmeldeschluss ist der 12. März.