Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Parkplatzsuche kostet viel Zeit und Geld

Die lange Parkplatz-Suche verschlingt viel Zeit und Geld in der Stadt (Foto: APCOA / Auto-Reporter.NET)
(ah). Jede Parkplatz-Suche dauert in Deutschland durchschnittlich fast zehn Minuten. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter Autofahrern, die im Auftrag von APCOA PARKING, dem europäischen Marktführer für Parkraum-Management, durchgeführt wurde. Der Preis, den Autofahrer für die Parkplatz-Suche bezahlen, ist überraschend hoch: Pro Suche werden 4,5 Kilometer zurückgelegt, das verursacht Fahrzeugkosten von 1,35 Euro. Da in jedem Auto durchschnittlich zwei Personen sitzen, summiert sich die dabei verlorene Lebenszeit pro Parkvorgang auf 20 bis 30 Minuten.
Die in Deutschland auf der Parkplatz-Suche unnötig zurückgelegten Strecken schlagen mit jeweils 1,35 Euro Fahrzeugkosten zu Buche und belasten die Umwelt mit 1,3 Kilogramm Kohlendioxid-Ausstoß. Rechnet man den gesamten Parksuch-Verkehr hoch, ergeben sich astronomische Summen. In nur einem Stadtviertel entsteht so innerhalb eines Jahres eine gefahrene Strecke, die 14 Umrundungen der Erde mit einem Pkw entspricht.