Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rolls-Royce: Luxus auf der Überholspur

Rolls-Royce legte 2013 kräftig im Absatz zu (Foto: dpp/AutoReporter)
(ah/dpp-AutoReporter/hhg). Mit 3.630 ausgelieferten Fahrzeugen hat Rolls-Royce in 2013 zum vierten Mal in Folge einen neuen Verkaufsrekord erreicht und damit seine Position als weltweit führende Super-Luxusmarke im Segment von Fahrzeugen mit Nettopreisen oberhalb von 200.000 Euro bestätigt.
In vielen Vertriebsregionen stiegen die Verkaufszahlen kräftig, allen voran im Nahen Osten (17 Prozent) und in China (11 Prozent). Auch andere Märkte zeigten deutliche Zuwächse, zum Beispiel Deutschland, Japan, Katar und Kanada. Weiterhin sind China und die USA die weltweit wichtigsten Einzelmärkte für Rolls-Royce Motor Cars, gefolgt vom Nahen Osten. Insgesamt wurden die Fahrzeuge in mehr als 40 Länder verkauft, unter anderem auch in Schwellenregionen wie Istanbul, Beirut, Lagos, Hanoi, Taichung, Queensland und Perth.