Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Springer verkauft Regionalzeitungen

(nw). Rascheln im Blätterwald: Der Medienkonzern Axel Springer hat seine Regionalzeitungsgruppen "Berliner Morgenpost" und "Hamburger Abendblatt" an die Funke Mediengruppe verkauft - ehemals WAZ-Mediengruppe. Zudem trennt sich Springer von seinen Programm- und Frauenzeitschriften. Der Kaufpreis betrage insgesamt 920 Millionen Euro, teilte das Unternehmen mit. Der Springer-Verlag bezeichnete den Verkauf als "weiteren bedeutenden Schritt bei der Umsetzung der Strategie, das führende digitale Medienunternehmen zu werden".