Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

+++Aktuell+++ Vermisste Familie - Suchmaßnahmen eingestellt

Mit speziell ausgebildeten Hunden wurden der Uferbereich und auch das Wasser abgesucht. Unterstützung bekam die Polizei dabei von der Feuerwehr (Foto: Lutz Wreide)
thl. Drage. Die Polizei hat die Suchmaßnahmen nach der vermissten Familie Schulze aus Drage vorerst eingestellt. Das teilt Sprecher Jan Krüger dem WOCHENBLATT auf Nachfrage mit.
Wie berichtet, wird das Ehepaar Marco (41) und Sylvia (43) sowie Tochter Miriam (12) seit Donnerstag vergangener Woche vermisst.
"Am Dienstag haben Taucher noch einmal den Uferbereich der Elbe abgesucht. Und auch Suchhunde wurde durch das Dickicht geschickt. Sämtliche Maßnahmen verliefen allerdings ergebnislos", so Krüger. Die Familie bleibt verschwunden. Krüger weiter: "Wir hoffen jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung." Davon seien zwar schon einige bei der Polizei eingegangen, eine heiße Spur sei aber nicht dabei. So wurde z.B. in der Nacht zu Dienstag nach einem Zeugenhinweis ein Pkw in Kühlungsborn kontrolliert, doch die Insassen waren nicht die gesuchte Familie.
Hinweise an die Polizei, Tel. 04171 - 7960.

Lesen Sie dazu auch:
Drager Familie seit Tagen vermisst