Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Am helllichten Tag: Überfall auf Kiosk

Dieser Kiosk wurde überfallen
thl. Winsen. Unglaublich: Ein Unbekannter hat am Dienstag gegen 10 Uhr im vielbefahrenen Tönnhäuser Weg einen Kiosk überfallen. Der Täter bedrohte die 50-jährige Betreiberin mit einer Schußwaffe. Als ein 55-jähriger Kunde den Kiosk betrat, wurde er ebenfalls mit der Schußwaffe bedroht.
Der Räuber sperrte die Opfer in den Keller. Er erbeutete mehrere hundert Euro Bargeld und floh in unbekannte Richtung. Eine Sofortfahndung blieb erfolglos.
"Ich hatte mich noch gewundert, als der Typ herein kam, mit seinem Basecap und der großen Sonnebrille", sagt die Betreiberin. "Denn die Sonne schien gar nicht so stark." Doch noch bevor sie ihren Gedanken zu Ende gebracht hatte, zog der Täter seine Schusswaffe. "Der stand direkt vorm Tresen, ich dahinter. Zwischen uns war die Pistole", so die Frau. "Es war schrecklich. Ich hoffe, der Typ kommt nie wieder."
Sie beschreibt den Täter wie folgt: männlich, ca. Ende 20 Jahre, ca. 180 cm groß, auffallend schlanke Gestalt, auffällig lange spitze Nase, dunkel gekleidet, schwarzes Basecap und große dunkle Sonnenbrille. Der Täter sprach hochdeutsch.
Hinweise an die Polizei, Tel. 04181 - 2850.