Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Asylbewerber im Neu Wulmstorfer Freibad ertrunken

Das Neu Wulmstorfer Freibad: hier passierte das Unglück (Foto: mi)
thl. Neu Wulmstorf. Tragischer Unglücksfall im Neu Wulmstorfer Freibad: Ein 32-jähriger Asylbewerber aus Afghanistan wurde am Mittwoch gegen 20 Uhr lebend auf dem Wasser treibend gefunden. Ersthelfer vom Freibadteam zogen den Mann aus dem Wasser und begannen mit Reanimationsmaßnahmen. Der bewusstlose Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er später verstarb.
"Die genauen Umstände des Vorfalls sind noch völlig unklar", sagt Polizeisprecher Johannes Voskors. "Unsere Ermittlungen diesbezüglich dauern an." Dafür blieb das Freibad am Donnerstag und Freitag geschlossen.
Heftig: Als zwei Journalisten den Noteinsatz fotografieren wollten, kam es zu einer Auseinandersetzung mit mehreren Badegästen.