Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auffahrunfall wegen zugefrorener Scheibe

bim/nw. Winsen. Zwei Minuten Eiskratzen hätten einer Fahranfängerin am Dienstag in Winsen viel Ärger, Geld und Schmerzen erspart. Die 18-Jährige war gegen 22.15 Uhr auf dem Roydorfer Weg vom Parkplatz des Krankenhauses in Richtung Luhdorfer Straße gefahren. Die Scheiben ihres Ford Ka waren außen vereist und innen beschlagen. Schon nach wenigen Metern kam die Lüneburgerin wegen der schlechten Durchsicht von der Fahrbahnmitte nach rechts ab und prallte frontal gegen einen geparkten Ford Focus. Dabei verletzte sich die Fahranfängerin leicht. An den beiden Pkw entstand ein Schaden von rund 12.000 Euro. Die Frau trat den Rückweg zum Krankenhaus in einem Rettungswagen an.