Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ausweis nicht bekommen - Da drehte der Betrunkene im Rathaus durch

thl. Winsen. Kein Aprilscherz! Unglaubliche Szenen spielten sich am Dienstagvormittag im und vorm Winsener Rathaus ab. Weil ein 20-Jähriger im Einwohnermeldeamt seinen vorläufigen Personalausweis nicht ausgehändigt bekam, wurde er handgreiflich und warf mit Gegenständen um sich. Dabei wurden mindestens zwei Personen verletzt.
Der junge Mann hat seinen Ersatzausweis beantragt, weil er das Original angeblich verloren habe. Allerdings, so heißt es, fanden die Mitarbeiter im Rathaus heraus, dass der Ausweis "auslösebereit" beim Metronom liegen soll. Mit dieser Tatsache konfrontiert, wurde der Mann wütend. Er erhielt zwar seine bereits gezahlten Gebühren zurück, das hielt ihn aber nicht davon ab, seinen Unmut lautstark zu äußern und verschiedene Gegenstände im Einwohnermeldeamt durch die Gegend zu schleudern.
Rathausmitarbeiter "baten" den stark alkoholisierten (über ein Promille) Wüterich daraufhin hinaus und erteilten ihm Hausverbot. Vor der Tür des Verwaltungsgebäudes kam es aber zum Eklat: Der Vandale schlug und trat um sich. Minuten später war die Polizei vor Ort und nahm den Mann mit zur Wache.
Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.