Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Baum drohte in Winsen auf Haus zu stürzen

Über die Drehleiter beseitigten die Retter die Gefahr (Foto: Feuerwehr)
thl. Winsen. Eine ungefähr 25 Meter hohe Weide drohte am Samstagnachmittag auf ein Wohnhaus in der Straße Grapenkamp zu stürzen. Gegen 15.20 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Die erste Erkundung durch die Einsatzkräfte ergab, dass die Weide in der Mitte gespalten war. Von der Krone aus wurde die Weide mit Hilfe der Drehleiter von den Feuerwehrleuten abgetragen. Ein einfaches Fällen war wegen der dichten Bebauung nicht möglich. In mühevoller Kleinarbeit wurden mit der Motorkettensäge die Äste abgeschnitten, bis die Weide keine Gefahr mehr darstellte. Der Einsatz war für die Feuerwehr nach gut drei Stunden beendet.