Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Betrunkener Wiederholungstäter beschäftigt Tostedter Polizei

thl. Tostedt. Am Samstag beschäftigte ein stark alkoholisierter Tostedter (55) mehrmals die Polizei. Am späten Vormittag wurde gemeldet, dass er bei seiner Wohnung randaliert. Weil die Polizei neben seinem Atemalkoholwert von 2,65 Promille ermittelte, dass er kurz zuvor mit dem Fahrrad unterwegs war, wurde der Mann für Blutprobenentnahmen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr vorübergehend mitgenommen und danach entlassen, weil er sich durchgehend ruhig verhielt. Am frühen Nachmittag geriet der Mann erneut in eine Kontrolle, diesmal auf der B 75 bei Kakenstorf als Fahrzeugführer eines Ford Focus mit 2,69
Promille. Er erfolgte nochmals eine Blutprobe für ein neues Strafverfahren, der Führerschein wurde beschlagnahmt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. In den Abendstunden fiel der Mann an seiner Anschrift erneut auf. Dieses mal war es seine alkoholbedingte Laune, die Anwohner derart stark belästigte, sodass er die Nacht zur Ausnüchterung in dem polizeilichen Gewahrsam verbringen durfte.