Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholz: Stahlrohre fielen beinahe von Sattelzug

Das war knapp: Die Stahlrohre drohten vom Lkw zu fallen (Foto: Polizei)
thl. Buchholz. Das hätte böse enden können! Eine Streife stoppte am Montagabend gegen 18.30 Uhr einen Sattelzug aus Hamburg auf der neuen Umgehungsstraße (B75) der Ortschaft Dibbersen. Der Sattelzug transportierte vier große Stahlrohre. Offenbar hatte es der Fahrer mit der Beladung und insbesondere mit der Ladungssicherung nicht so genau genommen. Infolge dessen löste sich während der Fahrt ein Teil der Ladung und drohte auf die Fahrbahn zu fallen.
Die Polizisten geleiteten den Transport zu einer nahegelegenen Fachfirma, wo die Ladung am Folgetag wieder auf den Sattelanhänger gehoben und ordnungsgemäß gesichert werden musste. Erst danach genehmigten die Beamten die Weiterfahrt.
Dem 28-jährigen Fahrer des Sattelzuges erwartet nun ein empfindliches Bußgeld wegen unzureichender Ladungssicherung.