Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bundesgerichtshof bestätigt Urteil

thl. Lüneburg/Seevetal. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat das Urteil des Lüneburger Landgerichtes gegen einen ehemaligen Disponenten (60) eines Seevetaler Futtermittelhandels bestätigt. Der Mann muss wegen versuchten Mordes acht Jahre ins Gefängnis. Er hatte im April vergangenen Jahres in seinem Haus Benzin angezündet. Nur knapp konnte seine Frau den Flammen entkommen.