Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Drittel aller Räder bemängelt

Trotz Regens kontrollierten die Beamten in der Innenstadt die Radfahrer
thl. Winsen. Böse Überraschung für manche Radfahrer. Trotz Regenwetters führte die Polizei am Montagabend in der Winsener Innenstadt eine Fahrradkontrolle durch. Insgesamt wurden dabei 24 Räder - rund ein Drittel aller kontrollierten - beanstandet. In den meisten Fällen wurde eine fehlende oder defekte Beleuchtung bemängelt. "Die Eigentümer haben jetzt zwei Wochen Zeit, ihr instandgesetztes Fahrrad bei uns vorzuführen", sagte Horst Kraßmann von der City Wache.
Die Polizei wird weitere Kontrollen durchführen. Und künftig sollen Radler bei Mängel an ihren Drahteseln auch zur Kasse gebeten werden.