Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erst den Pkw, dann den Trecker im Graben versenkt

bim. Tönnhausen. Ein Fahrzeug in den Graben zu lenken, reichte diesem alkoholisierten Fahrzeugführer offenbar nicht aus. Der Polizei wurde am Samstag gegen 3.50 Uhr ein Unfall auf der Hundener Straße zwischen den Ortschaften Hunden und Tönnhausen gemeldet, bei dem ein Pkw von der Straße abgekommen sein soll. Die Unfallaufnahme vor Ort ergab einen kuriosen Unfallhergang: Der Fahrzeugführer des verunfallten Pkw hatte zuvor eine Faslamsveranstaltung besucht und war zusammen mit einem Freund auf dem Weg nach Hause. Dabei geriet er auf glatter Fahrbahn ins Rutschen und kam mit dem Pkw nach links von der Fahrbahn ab. Da eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war, begab sich der Fahrzeugführer nun zu Fuß zu seiner Wohnanschrift, um mit einem Traktor zur Bergung seines Pkw an die Unfallstelle zurückzukehren. Kurz vor Erreichen der Unfallstelle geriet er auch mit dem Traktor ins Rutschen und kam ebenfalls von der Fahrbahn ab. Die zwischenzeitlich vor Ort eingetroffenen Polizeibeamten stellten bei der Kontrolle einen Atemalkoholwert von 1,12 Promille fest. Der Führerschein des Fahrzeugführers wurde sichergestellt, ihn erwarten diverse Strafverfahren, u.a. wegen Verkehrsunfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung.