Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fahranfänger (18) kracht in Lkw - Schutzengel fuhr mit

Ein Wunder, dass der Fahranfänger lebend aus diesem Wrack herauskam
thl. Winsen. Nicht nur einen, sondern ein ganzes Bataillon Schutzengel hatte ein Fahranfänger (18), der am Montag gegen 12.20 Uhr auf der B404 zwischen Handorf und der A39 einen schweren Unfall verursachte und wie durch ein Wunder mit leichten Verletzungen davon kam.
Der junge Mann wollte mit seinem Fiat 500 ein anderes Fahrzeug überholen und übersah dabei einen entgegenkommenden Betonmischer. Es kam zum frontalen Zusammenstoß, wobei die Front des Fiat völlig zerfetzt wurde. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der Kleinwagen in eine etwa zwei Meter tiefe Böschung geschleudert wurde, wo er seitlich liegenblieb. Der Motor des Fiats wurde aus dem Wrack herausgerissen und landete rund 30 Meter weiter auf einem Acker. Beim Lkw wurde ein Teil der Vorderachse weggerissen.
Auch der Trucker kam mit leichten Blessuren davon. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 25.000 Euro. Die B404 blieb aufgrund von Bergungs- und Reinigungsarbeiten über mehrere Stunden voll gesperrt.