Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Falsche Polizeibeamte am Werk

(thl). In der vergangenen Tagen ist es im Landkreis Harburg vermehrt dazu gekommen, dass angebliche Polizeibeamte bei älteren Mitbürgern angerufen und diese teilweise mehrfach und aufdringlich über ihre persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse ausgefragt haben. Dieses geschehe angeblich im Zusammenhang mit Ermittlungen, da der Angerufene eventuell das Opfer von Straftaten werden könne, hieß es. In einem Fall konnten die Unbekannte dadurch eine größere Summe Bargeld ergaunern.
Die Polizei rät, sich auf derartige Anrufe nicht einzulassen. "Unsere Dienststelle nehmen in dieser Form niemals Kontakt zu den Verfahrensbeteiligten auf", informiert Polizeisprecherin Lena Fredersdorf.