Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Festnahme nach Pkw-Diebstahl

thl. Maschen. Erster kleiner Erfolg für die Polizei: Am Mittwoch gegen kurz nach 4 Uhr entwendeten Diebe in der Ortschaft Maschen einen Pkw der Marke Range Rover im Wert von rund 130.000 Euro. Da der Eigentümer das Fahrzeug mit entsprechender Technik gesichert hatte, gelang es, den Wagen wenig später im Raum Lüneburg zu orten. Spezialkräfte observierten das Fahrzeug daraufhin. Die Täter hatten bereits andere Kennzeichen an dem Wagen angebracht.
Im Rahmen der Observation fiel den Beamten ein weiterer Range Rover auf, der in der Nähe stand. Die Überprüfung des Kennzeichens ergab, dass auch dieser Wagen in der Nacht gestohlen worden war.
Am Nachmittag bestieg ein Mann den in Maschen entwendeten Wagen und fuhr damit in Richtung Schleswig-Holstein. Die Spezialkräfte verfolgten den Wagen bis in den Bereich Kreis Herzogtum Lauenburg. Dort griffen die Beamten zu. Der Fahrer, ein 27-jähriger litauischer Staatsangehöriger, wurde vorläufig festgenommen. Den Wagen stellten die Beamten sicher. Auch das zweite gestohlene Fahrzeug, das die Polizisten in Lüneburg festgestellt hatten, wurde sichergestellt. Insgesamt konnte so ein Diebstahlschaden von mehr als 200.000 Euro verhindert werden.
Der 27-Jährige, der keinen Wohnsitz in Deutschland hat, schweigt bislang zu den Vorwürfen. Er wurde einem Haftrichter vorgeführt.