Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Feuerwehr verhindert in Ashausen größeren Schaden

Die brandbetroffenen Objekte wurden aus dem Haus geschafft (Foto: Uwe Härlen)
thl. Ashausen. Zu einem Feuer in einem Anbau an einem Wohnhaus in der Lindenstraße in Ashausen sind am Mittwochnachmittag die Feuerwehren aus Ashausen und Stelle alarmiert worden. In dem Gebäude brannte ein Elektroherd, das Feuer hatte schon auf umliegende Einrichtungsgegenstände übergegriffen.
Schnell waren die Feuerwehren mit sechs Fahrzeugen und mehr als 30 Einsatzkräften am Brandort. Bei ihrem Eintreffen war das betreffende Gebäude stark verraucht. Unverzüglich gingen vier der eingesetzten Feuerwehrleute unter umluftunabhängigen Atemschutz in das Gebäude vor, sie löschten das Feuer mit Hilfe von einem C-Strahlrohr rasch ab und brachten die betroffenen Gegenstände zum weiteren Nachlöschen ins Freie. Mit Hilfe eines Überdruckbelüfters wurde das Gebäude anschließend rauchfrei gemacht. Für die Feuerwehren war der Einsatz nach 45 Minuten beendet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache übernommen.